Münster: Wissenschaftliche*r Referent*in (w/m/d)

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL): Wissenschaftliche*r Referent*in (w/m/d) (19,5 WoStd.) für Medienbildung (77/19)

Beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe ist im LWL-Medienzentrum für Westfalen in Münster zum 01.01.2020 eine Teilzeitstelle (19,5 Stunden) als

wissenschaftliche*r Referent*in (w/m/d) für Medienbildung
(EG 13 TVöD)

befristet für zunächst 1 Jahr zu besetzen.

Das LWL-Medienzentrum für Westfalen ist eine Kultur- und Bildungseinrichtung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe. Ein zentraler Auftrag ist die Förderung der Vermittlung von Medienkompetenz in den Kreisen und kreisfreien Städten in Westfalen Lippe. Medienkompetenz ist in der digitalen Informationsgesellschaft für alle Bevölkerungsgruppen und Berufsschichten zu einer Schlüsselkompetenz für gesellschaftliche Partizipation und berufliche Qualifizierung geworden. Unser Bildungssystem muss hierfür im schulischen wie außerschulischen Bereich die notwendigen Voraussetzungen schaffen.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung und Durchführung von Projekten, Informations- und Veranstaltungsangeboten zur Förderung der vor- und außerschulischen Medienbildung
  • Beratung und Unterstützung der Medienzentren und anderer kommunaler Träger in Westfalen-Lippe auf diesem Feld
  • Vernetzung mit Kooperationspartnern und Einwerbung von Projektmitteln

Ihr Profil

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Universität)/ Master/Magister) im Bereich Pädagogik, Kommunikationswissenschaften, Gesellschafts- oder Medienwissenschaften
  • theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen in Bildungsprozessen mit und über digitale Medien
  • Vertrautheit mit Methoden der Erwachsenenbildung
  • Vertrautheit mit aktuellen medientechnologischen und bildungspolitischen Entwicklungen
  • sehr gute Koordinierungskompetenz und ausgeprägtes konzeptionelles Denkvermögen
  • routinierter Umgang mit Office-Anwendungen, Social Media und Kommunikations-plattformen
  • ausgeprägte Kommunikationskompetenz und Serviceorientierung
  • die Fähigkeit zur raschen Einarbeitung in ein neues Aufgabenfeld und zu kreativem und teamorientiertem Arbeiten

Unser Angebot

  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TVöD
  • einen Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen
  • eine leistungsstarke vom Arbeitgeber finanzierte Betriebsrente mit der kvw-Zusatzversorgung für Ihre finanzielle Absicherung im Alter
  • ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet bei einem großen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber in Westfalen-Lippe
  • eine gute Arbeitsatmosphäre in einem engagierten, multiprofessionellen Team
  • vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z.B. flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten (Teil-/Vollzeit), etc.
  • eine gute Erreichbarkeit Ihres Arbeitsplatzes in zentraler Lage Münsters auch mit Bus und Bahn (Jobticket)

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Personen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bei fachlichen Fragen zu diesen vielfältigen Aufgabenfeldern wenden Sie sich gerne an:
LWL-Medienzentrum für Westfalen:
Herrn Prof. Dr. Markus Köster (Tel.-Nr. 0251 591-3902)

Personalrechtliche Fragen und Fragen zu dem Verfahren beantwortet Ihnen gerne:
LWL-Haupt- und Personalabteilung:
Frau Heitmann (Tel.-Nr. 0251 591-6369)

Nehmen Sie die Herausforderung an? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte nutzen Sie den Bewerbungsbogen unserer Online-Bewerbung unter www.lwl.org/LWL/Der_LWL/Jobs oder senden Sie uns gerne Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer 77/19 bis zum 28.10.2019 (Eingangsstempel LWL) an die unten stehende Adresse.

Zu den aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen gehören:

  • Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis/se
  • Nachweis über die im Profil geforderte Qualifikation
  • bei Beamten: zusätzlich die letzte Ernennungsurkunde
  • bei im Ausland erworbenen Studienabschlüssen: Nachweis über die Anerkennung in Deutschland (Zeugnisbewertung) und eine beglaubigte Übersetzung
  • Arbeitszeugnisse vorheriger Arbeitgeber
  • letzte Leistungsbeurteilung/en
  • gegebenenfalls weitere Qualifikationen (Fortbildungen, Zertifikate)
  • gegebenenfalls Nachweis über Schwerbehinderung oder Gleichstellung

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung zum Nachweis der oben beschriebenen Anforderungen nur einfache Ablichtungen bei (keine Originalunterlagen und keine beglaubigten Ablichtungen).

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
LWL-Haupt- und Personalabteilung
48133 Münster

Falls Sie sich online bewerben möchten, benutzen Sie bitte das Online-Bewerbungsformular: https://www.lwl.org/LWL/Der_LWL/Jobs/Jobanzeigen/1528978313/Methoden/bewerbung_start.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.lwl.org/LWL/Der_LWL/Jobs/Jobanzeigen/1528978313/content_gesamt abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe, Münster. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.