Münster: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Universität: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (75%) Lehrstuhl für Organisations- und Wirtschaftspsychologie

24.01.2023

Stellenausschreibung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit in einem hochrelevanten Praxisbereich an einem attraktiven Standort angewandt zu forschen. Am Lehrstuhl für Organisations- und Wirtschaftspsychologie (Prof. Dr. Guido Hertel) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster - http://www.uni-muenster.de/OWMS/ - ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

(E13 75 %, auf 3 Jahre befristet, Verlängerung angestrebt)

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt z. Zt. 29 Std. 52 Min. Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des Projekts „FIRE-III: Führung und Teamarbeit in Hochrisikoumwelten“. Zum Projekthintergrund: Die Sicherheitslage hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert – Klimawandel, Migration und bewaffnete Konflikte fordern zunehmend die Behörden. Im Jahr 2020 kam mit der Corona-Pandemie eine neuartige Art von Katastrophenlage hinzu. Diese machte globale Dimensionen in zeitlich andauernder Form bis hin in kleinste regionale Einheiten der Gefahrenabwehr überdeutlich spürbar. Die Arbeitsteams in Hochrisikoumwelten, zum Beispiel der Feuerwehren oder in Krisenstäben, müssen hierbei in sehr dynamischen Einsatzsituationen und oft unter Zeitdruck handeln. Derartige Situationen sind häufig durch Intransparenz, suboptimale Informationsversorgung, Stress sowie eine hohe Gefährdung geprägt. Damit kommen den Führungskräften und der erfolgreichen Zusammenarbeit der Teams entscheidende Rollen zu. Das geplante Projekt fokussiert Kompetenzen und Erleben der Einsatzkräfte sowie die Führungskräfteausbildung. Es ermöglicht die Untersuchung zeitlicher Verläufe, auch über längere Zeiträume (z.B. hinsichtlich Motivation, Vertrauen, Belastungen und Ressourcen der Einsatzkräfte o.ä.). FIRE-III setzt hierbei unser erfolgreiches Projekt FIRE-II (siehe go.wwu.de/fire) fort.

Wir bieten Ihnen:

  • Wissenschaftliche Arbeit mit dem Ziel der Promotion in einem aktiven Forschungsteam und praxisnahem Kooperationsprojekt zu einem gesellschaftlich hochrelevanten Themenbereich
  • Unterstützung bei der Entwicklung, Spezifizierung und Umsetzung von Forschungsvorhaben
  • Unterstützung bei der Präsentation und Publikation von Forschungsergebnissen
  • Nationale und internationale Kontakte sowohl in der Wissenschaft als auch im praktischen Anwendungsbereich der Organisations- & Wirtschaftspsychologie
  • Eine umfassende Sachmittelunterstützung zur Erreichung der Projektziele, inkl. der Nutzung der Befragungspanel PsyWeb und FIRE Feedback
  • Die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität (ausgezeichnet mit dem LivCom-Award als lebenswerteste Stadt der Welt) und einem enorm vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten an der WWU

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und Planung, Durchführung sowie Auswertung empirischer Studien in dem o.g. Forschungsbereich
  • Publikation wissenschaftlicher Arbeiten in englischer Sprache
  • Koordination der Projektaktivitäten in Zusammenarbeit mit dem Institut der Feuerwehr NRW, insbesondere hinsichtlich der Evaluation der Ausbildung von Führungskräften der Feuerwehr im höheren Dienst
  • Präsentation von Projektergebnissen in Forschung in Praxis
  • Mitarbeit bei der Akquisition von Drittmitteln

Ihr Profil:

  • Begeisterung für Forschungsfragen der Organisations- & Wirtschaftspsychologie
  • Sehr guter Masterabschluss (bzw. fortgeschrittenes Masterstudium mit Abschluss zum Frühjahr 2023) im Fach Psychologie
  • Gute bis sehr gute Kenntnisse in der Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Erste Forschungserfahrungen, dabei sind insb. Kenntnisse im Forschungsbereich des Projektes hilfreich
  • Kompetenzen in Projektmanagement und Datenanalyse
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Die WWU setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen. Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien) bitte bis zum 20. Februar 2023 (bitte nur in elektronischer Form gebündelt als ein PDF) an:

apl. Prof. Dr. Meinald Thielsch
thielsch(at)wwu.de

Rückfragen können gerne vorab per E-Mail an dieselbe Adresse gestellt werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-muenster.de/Rektorat/Stellen/ausschreibungen/st_20232401_sk1.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.