Münster: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Universität: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (50%) am Institut für Psychologie

Stellenausschreibung

Im Institut für Psychologie im Fachbereich 07 der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (E 13 TV-L)

zu besetzen. Angeboten wird eine für 3 Jahre befristete Teilzeitstelle (50%), die Möglichkeit zur Verlängerung ist gegeben.

Die Arbeitseinheit Biologische Psychologie untersucht mittels diverser neurowissenschaftlicher Methoden (funktionelle MRT, neuronavigierte TMS, EEG, Eyetracking, Hautleitwert u.a.m.) und Verhaltensmaßen die Bedingungen und Dynamiken antizipatorischer Prozesse der Wahrnehmung und Kognition in gesunden jungen und älteren Probanden sowie in spezifischen Patientengruppen (https://www.unimuenster.de/PsyIFP/AESchubotz/en/index.html).

Ihre Aufgaben:

  • Mit der Stelle ist die Durchführung eines eigenen Promotionsvorhabens zu einem der Kernthemen der Abteilung verbunden.
  • Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit 4 SWS, im Falle der hier ausgeschriebenen Teilzeitstelle demnach 2 SWS.

Unsere Erwartungen:

Wir suchen Kandidat*innen mit sehr gutem Master-Abschluss in einem einschlägigen Fach und einer hohen Motivation für die Forschung im Bereich der kognitiven Neurowissenschaften. Voraussetzungen für die Einstellung sind ein bis zum Einstellungstermin abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie, Biologie, Medizin, Kognitionswissenschaften oder einem anderen fachnahen Studiengang sowie eine experimentell orientierte Abschlussarbeit bzw. Erfahrung in der experimentellen Forschung. Praktisches und theoretisches Vorwissen im Bereich fMRT und/oder EEG und Programmierkenntnisse (z.B. im Bereich MATLAB, Neurobs Presentation, Python, fMRI- oder EEG-spezifischer Software) sind wünschenswert.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit den erforderlichen Unterlagen, bestehend aus Lebenslauf, Zeugnissen, ggf. Publikations- und Lehrverzeichnis, spezifisches Motivationsschreiben, Abschlussarbeiten, richten Sie in Form einer einzelnen PDFDatei per E-Mail mit dem Betreff "Bewerbung Promotionsstelle 03/2022 AE Schubotz" bis zum 31.12.2021 an Univ.-Prof. Dr. Ricarda Schubotz, Institut für Psychologie, Fliednerstraße 21, 48149 Münster, E-Mail: rschubotz(at)uni-muenster.de.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-muenster.de/Rektorat/Stellen/ausschreibungen/st_20211911_sk7.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.