Münster: Wiss. Mitarbeiter/-in

Universität: Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (65%) im DFG-Forschungsprojekt

Am Fachbereich 7, Institut für Psychologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist ab dem 01.08.2018 im Rahmen eines von der DFG geförderten Forschungsprojektes die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ eines wissenschaftlichen Mitarbeiters
Entgeltgruppe 13 TV-L (65%)

zu besetzen. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt bei Vollbeschäftigung zurzeit 39 Stunden 50 Minuten wöchentlich. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet.

Das Forschungsprojekt befasst sich mit der Rolle von Hirnoszillationen für die visuelle Informationsverarbeitung. Neben der Analyse von Hirnoszillationen mit EEG werden in dem Projekt Eye-Tracking und die Modellierung psychophysischer Verhaltensleistungen eingesetzt. Das Projekt baut auf folgende Publikationen auf:

  • Iemi, L., & Busch, N. A. (2017). Moment-to-moment fluctuations in neuronal excitability bias subjective perception rather than decision-making. bioRxiv, 151324.
  • Iemi, L., Chaumon, M., Crouzet, S. M., & Busch, N. A. (2017). Spontaneous neural oscillations bias perception by modulating baseline excitability. Journal of Neuroscience, 37(4), 807-819.
  • Chaumon, M., & Busch, N. A. (2014). Prestimulus neural oscillations inhibit visual perception via modulation of response gain. Journal of Cognitive Neuroscience, 26(11), 2514-2529.

Eine ausführliche Darstellung des Projekts finden Sie unter: http://go.wwu.de/bbw4f

Die Abteilung für Allgemeine Psychologie (Prof. Dr. Niko Busch) am Institut für Psychologie befasst sich mit der visuellen Kognition. Schwerpunkte sind die Rolle von Hirnoszillationen für die visuelle Informationsverarbeitung, visuelle Arbeitsgedächtnis und die Wahrnehmung natürlicher Szenen. Für unsere Forschungsprojekte setzen wir vor allem Verhaltensmessungen, EEG und Eye Tracking ein. Eine ausführliche Darstellung unserer Forschung findet sich unter: https://www.uni-muenster.de/PsyIFP/AEBusch/

Das umfangreiche Forschungsprofil sowie die Atmosphäre und Lebensqualität der Stadt machen die Universität Münster zu einem attraktiven Forschungsstandort. Es besteht ein aktives interdisziplinäres Netzwerk von Arbeitsgruppen aus der Kognitionsforschung und den Neurowissenschaften, insbesondere dem Otto-Creutzfeld-Center (http://www.uni-muenster.de/OCCMuenster/).

Die wichtigsten Aufgaben:

  • Mitarbeit im Forschungsprojekt „Do ongoing neural oscillations influence objective visual acuity, perceptual bias, or decision bias?“;
  • Entwicklung, Durchführung und Analyse der Experimente;
  • Publikation der Ergebnisse in internationalen Fachzeitschriften und Präsentation auf Konferenzen;
  • Kooperation mit anderen Mitgliedern der Abteilung.

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Psychologie (Diplom oder Master) oder eines ähnlichen Fachs;
  • Interesse an und Erfahrung mit den Forschungsthemen der Abteilung;
  • Erfahrung mit relevanten Forschungstechniken wie z.B. Psychophysik, Analyse von EEG oder Eye Tracking Daten;
  • Sehr gute Programmierkenntnisse (z.B. Matlab);
  • Sehr gute Englischkenntnisse.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen sollten neben einem Anschreiben eine kurze Beschreibung der Forschungsinteressen (max. 1 Seite), einen akademischen Lebenslauf und Kontaktdaten für ein bis zwei Referenzen enthalten. Bitte fassen Sie diese Unterlagen in einer PDF-Datei zusammen und senden diese bis spätestens 31. Mai 2018 per Email an: niko.busch(at)uni-muenster.de

Nachfragen zur Stelle oder dem Projekt beantwortet Ihnen gerne: niko.busch(at)uni-muenster.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-muenster.de/Rektorat/Stellen/ausschreibungen/st_20181105_sk12.html

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.