Münster: Psychologin/Psychologen (m./w./d.)

Centro - Psychologische Begleitung für Menschen im Dienst der Kirche: Psychologin/Psychologen (m./w./d.)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Centro - Psychologische Begleitung für Menschen im Dienst der Kirche - die Stelle einer/eines

Psychologin/Psychologen (m./w./d.)

mit einem Beschäftigungsumfang von bis zu 100 %, das sind zzt. 39,00 Stunden/Woche, zu besetzen.

Das Centro ist - insbesondere für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Seelsorge tätig sind - eine Beratungsstelle des Bistums Münster. Das Centro bietet psychologisch-geistliche „Standortbestimmungen“ (Interview, Testverfahren, Dokumentation, mündliche Rückmeldung) sowie psycho-spirituelle Begleitgespräche an.

Das Centro begleitet Priester, Ordensleute, Diakone und Laien im pastoralen Dienst insbesondere des Bistums Münster sowie weitere Menschen, die sich auf einen solchen Dienst vorbereiten oder in Entscheidungsprozessen stehen. Ziel ist es, die Anforderungen des pastoralen Dienstes an die Persönlichkeit der pastoralen Mitarbeiterin bzw. des pastoralen Mitarbeiters und die jeweilige Qualifikation zu erfassen und Unterstützung bei der persönlichen und geistlichen Reifung und Entscheidungsfindung zu bieten.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Durchführung der psychologisch-geistlichen Standortbestimmungen
  • Psycho-spirituelle Begleitung von Menschen in Krisen- und Entscheidungssituationen
  • Vertretung und Darstellung des Centros nach außen

Das sollten Sie mitbringen:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie
  • eine therapeutische Ausbildung, nach Möglichkeit mit psychodynamischem oder analytischem Schwerpunkt
  • Erfahrung in psychologischer Begleitung
  • eine Persönlichkeit, die kirchlich gebunden ist und sich mit den Grundsätzen und Zielen der katholischen Kirche identifiziert
  • eine christliche Lebenshaltung
  • die Bereitschaft, in einem Team von Therapeuten zu arbeiten
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung und Supervision

Das können Sie von uns erwarten:

  • eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 14 der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (vergleichbar TVöD)
  • eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten
  • eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge durch die kirchliche Zusatzversorgungskasse in Köln (KZVK) sowie die Möglichkeit zum Abschluss einer Brutto-Entgeltumwandlung bei der KVZK oder bei den Versicherern im Raum der Kirchen (PAX)
  • Fort-,Weiterbildungs- und Supervisionsmöglichkeiten

Die eingehenden Bewerbungen werden vertraulich behandelt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ausdrücklich erwünscht.

Wenn Sie diese Stelle interessiert und Sie sich mit den Grundsätzen und Zielen der katholischen Kirche identifizieren, Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe suchen und bereit sind, diese mit Engagement zu erfüllen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Onlinebewerbung bis spätestens 25.11.2018.

Bewerben: https://bistum-muenster.concludis.de/bewerber/landingpage.php?prj=e5841df2166dd424a57127423d276bbe&oid=&qid=0&b=21&ie=1


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.stellenmarkt-bistum-muenster.de/stellenmarkt/stellen-im-generalvikariat/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Bischöflichen Generalvikariats Münster. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.