Münster: Psychologin / Psychologe (m/w/d)

Landesverein für Innere Mission: Psychologin / Psychologe (m/w/d) als Leitung der "Fachstelle 1 Süd-West" (33-001/21)

eine Psychologin/einen Psychologen (m/w/d) als Leitung der "Fachstelle 1 Süd-West"

Bewerbungsfrist: 31.1.2021

Jetzt bewerben: https://karriere.stadt-muenster.de/sap/bc/erecruiting/applwzd?PARAM=cG9zdF9pbnN0X2d1aWQ9MDA1MDU2OEI5MDM0MUVFQjkzRkQzRTEwQTZDMTRFN0UmY2FuZF90eXBlPQ%3d%3d&sap-client=100

Details

Laufbahn: Laufbahngruppe 2.2 / Höherer Dienst
Besoldung/Entgelt: A 14, TVöD 14
Befristung: Unbefristet
Arbeitszeit: Vollzeit mit Teilzeitmöglichkeit
Tätigkeitsfeld: Gesundheit, Sport, Soziales
Interne Kennziffer: 33-001/21
Offene Stellen: 1

Für die Schulpsychologische Beratungsstelle der Stadt Münster im Amt für Schule und Weiterbildung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet

eine Psychologin/einen Psychologen als Leitung der "Fachstelle 1 Süd-West" (m/w/d)

Die Schulpsychologische Beratungsstelle wird in gemeinsamer Verantwortung mit dem Land NRW geführt und beschäftigt neben den städtischen Mitarbeitenden auch landesbedienstete Schulpsychologen/Schulpsychologinnen.

Die Beratungsstelle bietet für Schulen, Eltern, Lehrkräfte und Schüler/-innen individuelle Beratung, präventive Unterstützungsangebote in der Schule, Gewalt-/ Krisenprävention sowie –intervention und Fortbildungen an. Die Aufgabe ist es, Schulen, Lehrkräfte sowie in den Schulen tätige pädagogische Fachkräfte bei der Erfüllung ihres Bildungs- und Erziehungsauftrags sowie Schüler/-innen und Eltern bei Schulproblemen zu beraten und zu unterstützen. Die Schulpsychologie richtet sich dabei mit ihren Angeboten im Grundsatz an alle Schulen und Schulformen einschließlich der Ersatzschulen.

Sie sind Bestandteil des neu entstehenden Leitungsteams der Abteilung und arbeiten zielorientiert mit der Abteilungsleitung, der Leitung der anderen Fachstelle und der Verwaltungsleitung zusammen. Darüber hinaus gehört insbesondere die Arbeit innerhalb der bestehenden Verwaltungsstrukturen, aber auch abteilungsübergreifend mit verschiedenen Kooperationspartnern/-partnerinnen und Auftraggebenden aus dem System Schule und der Stadtverwaltung zu Ihren Aufgaben.

Die Schulpsychologische Beratungsstelle verfolgt das Ziel, sich in Ihrer Angebotsstruktur zukunftsorientiert weiter zu entwickeln und den sich wandelnden schulischen Bedarfen und Herausforderungen lösungsorientiert zu begegnen. Aus diesem Prozess heraus wurden zwei abteilungsinterne und sozialräumlich orientierte Fachstellen eingerichtet.

Neben der stellvertretenden Abteilungsleitung, die Sie in geteilter Verantwortung mit der zweiten Fachstellenleitung übernehmen und der Leitung Ihrer eigenen Fachstelle mit derzeit 9 Fachkräften obliegen Ihnen im Wesentlichen folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • Aktive Mitarbeit und Umsetzung des begonnenen Organisationsentwicklungsprozesses, insbesondere Prozessunterstützung, Weiterentwicklung der Strukturen und Arbeitsabläufe, Prozessoptimierung
  • Koordinierung und Unterstützung von schulischen Kriseneinsätzen innerhalb der Beratungsstelle
  • Schulpsychologische Beratung, Diagnostik, Intervention und Fortbildung

Wir erwarten von Ihnen:

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Psychologie (Uni-Diplom/Master)
  • eine mindestens 3-jährige nachgewiesene schulpsychologische Berufserfahrung mit Eingruppierung in der Entgeltgruppe 13 TVöD/A 13 L2E2 LBesG bzw. eine mindestens dreijährige nachgewiesene schulpsychologische Berufserfahrung in Tätigkeiten entsprechend der genannten Eingruppierungen
  • Rollenklarheit und Verantwortungsübernahme in der Führungsrolle als Fachstellenleitung und stellvertretende Abteilungsleitung
  • Leitungs- und Entscheidungskompetenz
  • Problem- und Konfliktlösekompetenz
  • die Fähigkeit, analytisch und strategisch zu denken sowie zukunftsorientierte Ziele zu definieren, diese steuernd einzusetzen und im Team zu realisieren
  • Veränderungsbereitschaft und Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Aufgabenfeldern und zukunftsorientierten Arbeitsweisen
  • Kenntnisse und Erfahrungen bei Verwaltungsabläufen sowie betriebswirtschaftliches Verständnis

Wir suchen Sie, wenn Sie engagiert und motiviert sind, neben Ihrer Fachexpertise auch eine hohe Bereitschaft zur Übernahme von Führungsverantwortung mitzubringen. Sie haben Freude daran, konzeptionell zu arbeiten aber auch fachliche, organisatorische und strukturelle Veränderungsprozesse aktiv mit zu gestalten und in der Umsetzung erfolgreich voran zu bringen. Ebenso sind Sie eine teamfähige wie auch kooperationsfreudige Person, die durch ein souveränes und verbindliches Auftreten sowie einer hohen adressatengerechten Kommunikationskompetenz überzeugt.

Wir bieten Ihnen eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum in der Entwicklung neuer schulpsychologischer Konzepte, die Mitarbeit in einer engagierten, multiprofessionellen Beratungsstelle, Supervision/Leitungscoaching und die Vorzüge einer Kommunalverwaltung (z.B. Zusatzversorgung, flexible Arbeitszeiten, Jobticket, leistungsorientierte Bezahlung etc.).

Die Service- und Erreichbarkeitszeiten der Schulpsychologischen Beratungsstelle sind während der Schulzeit täglich von 8 – 16 Uhr und in der Ferienzeit von 9 – 12 Uhr sicherzustellen. Der Erholungsurlaub ist überwiegend in der Ferienzeit zu nehmen.

Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe E 14 TVöD vergütet. Beamte/Beamtinnen werden im Wege der Versetzung übernommen (Stellenwert A 14 LBesG NRW).

Die Stadt Münster fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Stelle ist teilbar.

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich gerne an Isabel Limmer von der Schulpsychologischen Beratungsstelle (Tel. 0251 / 492 4080, E-Mail: Limmer@stadt-muenster.de), bei Fragen zum Verfahren gerne an Andrea Gottlob vom Personal- und Organisationsamt (Tel. 02 51/4 92-1120, E-Mail: Gottlob@stadt-muenster.de).

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung im Ausschreibungsverfahren 33-001/21 bis zum 31.01.2021.

Stadt Münster
Adresse: Klemensstraße 10, 48155 Münster

Ansprechperson
Frau Andrea Gottlob
Gottlob@stadt-muenster.de
0251-492 1120

Infos zum Arbeitgeber: https://karriere.nrw/dienststelle/3778ebf2-69a0-428f-82c5-b961a114453f

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere.nrw/stellenausschreibung/c6923df6-325e-4921-8650-9cd80109a93e abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Landesamts für Finanzen NRW, Düsseldorf. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.