München: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Technische Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; 75%) an der Professur für Wirtschaftspädagogik (Stellenausschreibung_Wipäd_BBIatTUM)

21.05.2021, Wissenschaftliches Personal

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) an der Professur für Wirtschaftspädagogik

(Prof. Dr. Manuel Förster) in Teilzeit (75%), Entgeltgruppe TV-L E13 zunächst bis zum 31.03.2025 befristet

Die Fakultät TUM School of Education der TU München widmet sich der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften an beruflichen Schulen und an Gymnasien in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Ein weiterer Fokus der School liegt auf der Bildungsforschung.

Die Professur für Wirtschaftspädagogik (Prof. Dr. Manuel Förster) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

in Teilzeit (75%).

Die Bezahlung erfolgt je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe TV-L E13 (75%). Die Stelle ist zunächst bis zum 31.03.2025 befristet. Die Stelle ist an der Professur sowie auch im Projekt BBI@TUM (https://www.bmbf.de/de/karliczek-wir-staerken-den-transfer-der-dualen-ausbildung-ins-ausland-14104.html) verankert. Im Projekt wird ein internationaler Masterstudiengang für berufstätige Professionals im Bereich der beruflichen Bildung an der TUM entwickelt und evaluiert.

Anforderungen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Wirtschaftspädagogik, der Beruflichen Bildung, der (pädagogischen) Psychologie oder der Bildungsforschung
  • Fachkenntnisse im Bereich der schulischen und betrieblichen Aus- und Weiterbildung sowie der Berufsbildungsforschung
  • Fachkenntnisse über das Lernen am Arbeitsplatz (Workplace Learning)
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich quantitativer und/ oder qualitativer Forschungsmethoden
  • Sehr gute Kenntnisse in (statistischen) Auswertungssoftwarepaketen (wie z.B. SPSS, Stata, R, Mplus, MAXQDA etc.)
  • Erfahrungen und Interesse in der Konzeption von Blended- und eLearning-Konzepten sowie von digitalen Medien (z.B. Videos verschiedener Art, digitale Übungs- und Prüfungsaufgaben, Podcasts etc.)Sehr gute Kenntnisse in MS Office sowie der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Bereitschaft und Interesse, sich in neue Lehr- und Forschungsfelder einzuarbeiten
  • Erfahrungen im empirischen Forschen
  • Erfahrungen in weiterführenden Methoden der Lehr- und Lernforschung, wie beispielsweise der Analyse von Logfiles oder Eye-Tracking-Daten, sind von Vorteil

Aufgaben

Entwicklung, Durchführung und Evaluierung forschungsorientierter Module für einen internationalen Masterstudiengang mit Fokus auf der Berufsbildungsforschung, insbesondere:

  • Entwickeln von eLearning und Blended-Learning Kursen im Projekt BBI@TUM in englischer Sprache
  • Durchführung und Evaluation der Kurse in englischer Sprache
  • Entwicklung eigener Forschungsideen im Bereich der (Berufs)Bildungsforschung
  • Einbindung in bestehende und neue Forschungsprojekte der Professur
  • Weiterentwicklung der akademischen Laufbahn in Form einer Promotion oder HabilitationMitarbeit an Publikationen und Tagungsbeiträgen
  • Unterstützung der Professur in administrativen Aufgaben

Wir bieten

  • eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Beschäftigung in einem motivierten Team
  • die Möglichkeit sich in einen jungen internationalen Studiengang einbringen zu können
  • die Möglichkeit zur aktiven Teilnahme an wissenschaftlichen Konferenzen. Die Teilnahme ist erwünscht und wird unterstützt
  • Gestaltungsspielraum bei der Arbeitszeiteinteilung verbunden mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung, Engagement, Unterstützung und vertrauensvoller Zusammenarbeit im Team der Professur
  • einen Arbeitsplatz in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof München (Marsstraße 20-22 in München, TUM School of Education), welcher sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist
  • eine Vergütung je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe E13 TV-L

Die Technische Universität München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Qualifizierte Frauen werden deshalb besonders aufgefordert sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbung

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe „Stellenausschreibung_Wipäd_BBIatTUM“ bis spätestens 20.06.2021 im PDF per E-Mail oder schriftlich an die unten genannte Adresse. Im Fall der schriftlichen Bewerbung bitten wir Sie, uns lediglich Kopien einzureichen, da wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens leider nicht zurücksenden können.

Inhaltliche Fragen zur Bewerbung senden Sie bitte an assistenz_wipaed(at)edu.tum.de

Technische Universität München
TUM School of Education
Professur für Wirtschaftspädagogik
z.Hd. Joanna Gargasz
Arcisstraße 21
80333 München

Informieren Sie sich über uns: www.tum.de, www.edu.tum.de und www.edu.tum.de/prof-wipaed

Hinweis zum Datenschutz:

Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Technischen Universität München (TUM) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der TUM zur Kenntnis genommen haben.

Kontakt: assistenz_wipaed(at)edu.tum.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://portal.mytum.de/jobs/wissenschaftler/NewsArticle_20210517_085001 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Technischen Universität München. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.