München: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für Forschung in der Palliativmedizin (2019-K-208)

Das Klinikum der Universität München ist eines der größten und leistungsfähigsten Universitätsklinika in Deutschland und Europa. 48 Fachkliniken, Abteilungen und Institute mit einer exzellenten Forschung und Lehre ermöglichen eine Patientenversorgung auf höchstem medizinischem Niveau. Hieran sind rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligt.

Die Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin sucht ab 01.09.2019, in Vollzeit, Befristung: 3 Jahre, eine/n

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)
für Forschung in der Palliativmedizin

Ihr Aufgabenbereich:

Vorbereitung und Durchführung eines Innovationsfond-geförderten Forschungsprojekts zur Entwicklung einer patientenzentrierten national anwendbaren Komplexitäts- und Case Mix-Klassifikation für erwachsene Palliativpatienten, basierend auf Bedürfnisse und Ressourcen (COMPANION):

  • Quantitative Datensammlung und Datenanalyse:
    • Betreuung (persönlich und telefonisch) der Datenerhebung in ca. fünf Studienzentren inkl. Schulungen und Feedback der Daten an die Studienzentren
  • Unterstützung der Erstellung von Ethikvoten und Einhaltung der Datenschutzbedingungen (Universitäten und Landesärztekammern)
  • Koordination und Anpassung der Dokumentationssysteme zur Datensammlung in ca. 14 Studienzentren und Erstellung der Datenbank
  • Datenmanagement und Qualitätssicherung der Primärdaten
  • Wissenschaftliche Präsentationen und Mitarbeit an der Publikation der Studienergebnisse und des Abschlussberichts
  • Aufgaben der Koordination und Organisation (u.a. Vorbereitung und Durchführung der Abschlusstagung)

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium (Master oder Diplom) der Psychologie, Soziologie, Sozialwissenschaften, Medizin, Pflegewissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Public Health o.ä.
  • Erfahrung in der Anwendung quantitativer Methoden (sicherer Umgang mit komplexen Datensätzen)
  • Gute Statistikkenntnisse (selbstständige Durchführung deskriptiver Statistik und bivariater Analysen)
  • Selbstständiges Arbeiten und Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft
  • Flexibilität für die Betreuung der Datenerhebung in den Studienzentren (Reisetätigkeiten im süd- und westdeutschen Raum)
  • Teamfähigkeit
  • Selbstbewusster und freundlicher Umgang in persönlichen und telefonischen Kontakten
  • Organisationstalent
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse in Microsoft Office; Erfahrung mit SPSS und/oder MAXQDA o.ä.

Unser Angebot:

  • Selbstständiges Arbeiten in einem engagierten Team
  • Kreatives Arbeitsumfeld mit freundlicher Arbeitsatmosphäre und hohem Zufriedenheitspotential
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit innerhalb der Arbeitsgruppe und mit den Kooperationspartnern (u.a. Gesundheitsökonomie, Biometrie)
  • Möglichkeit zur Promotion
  • Vollzeitstelle für 3 Jahre
  • Vergütung nach TV-L

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. F. Hodiamont, Tel. 089 4400-77922 oder -74929.

Ihre Bewerbung in schriftlicher Form richten Sie bitte unter Angabe der Referenz-Nr. bis zum 01.06.2019 an:

Klinikum der Universität München
Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin
Frau Prof. Dr. C. Bausewein, PhD MSc
Marchioninistr. 15
81377 München
E-Mail:  claudia.bausewein(at)med.uni-muenchen.de

Bitte beachten Sie bei der Übersendung Ihrer Bewerbung per E-Mail, dass bei diesem Übermittlungsweg Ihre Daten unverschlüsselt sind und unter Umständen von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden könnten.

Referenz-Nr.: 2019-K-0208


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Stellenanzeigen/download/medizin/Wiss_-MA-3-Jahre_-Palliativ_-23_04_19.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Klinikums der Ludwig-Maximilians-Universität München. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.