München: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/-in

Technische Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/-in für Clearing House Unterricht

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter/-in für Clearing House Unterricht

20.12.2018, Wissenschaftliches Personal

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter/-in im Projekt "Clearing House Unterricht"des Projekts Teach@TUM der Qualitätsoffensive Lehrerbildung

An der School of Education der Technischen Universität München ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters
(100%, E13 TVL)

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet auf ein Jahr mit der Option auf Verlängerung um weitere zwei Jahre.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber wird im Teilbereich „Clearing House Unterricht“ des Projekts Teach@TUM, gefördert im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung, beschäftigt. Das Teilprojekt ist an der Fakultät TUM School of Education und am Friedl Schöller-Stiftungslehrstuhl für Pädagogi-sche Psychologie angesiedelt und wird von Prof. Dr. Tina Seidel geleitet.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber arbeitet mit am Aufbau und der Weiterentwicklung des ersten deutschsprachigen Clearing House in den Bildungswissenschaften (www.clearinghouse-unterricht.de). Den Schwerpunkt dieses innovativen Projekts bildet die adressatengerechte Kommunikation von For-schungsbefunden zu effektivem MINT-Unterricht zur Stärkung einer evidenzbasierten Lehrerbildung. Darin enthalten ist die Auswahl belastbarer Forschungsbefunde, die Entwicklung und Aufbereitung entsprechender Kommunikations- und Bildungsangebote für die Zielgruppe der Lehrerbildenden so-wie die evaluationsbasierte Optimierung des Angebots. Die Weiterqualifikation in Form einer Habilita-tion im Rahmen des Projekts ist möglich.

Vorausgesetzt werden eine sehr gute bzw. gute Promotion im Fach Psychologie, Erziehungswissen-schaft/Bildungswissenschaft, Fachdidaktik, Lehramt oder vergleichbaren Fachbereichen, sowie breite Kenntnisse in quantitativen Forschungsmethoden und statistischen Programmpaketen. Wir freuen uns über Bewerbungen von Personen, die Interesse an und Erfahrung mit effektivem Unterricht, evidenz-basierter Lehrerbildung und der Entwicklung von entsprechenden Online-Lehr-Lernangeboten haben und sich in einem dynamischen Team weiterentwickeln wollen.

Wir bieten einen interessanten, gut ausgestatteten Arbeitsplatz an einer renommierten Universität und Fakultät für Lehrerbildung und Bildungsforschung in einem bisher einzigartigen Projekt.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Qualifizierte Frauen werden deshalb nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eig-nung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen in elektronischer Form als ein PDF-Dokument mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 30. Januar 2019 zu richten an maximilian.knogler(at)tum.de. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Maximilian Knogler.

Hinweis zum Datenschutz:
Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Technischen Universität München (TUM) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung (http://go.tum.de/554159). Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der TUM zur Kenntnis genommen haben.

Kontakt:  teach(at)edu.tum.de


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://portal.mytum.de/jobs/wissenschaftler/NewsArticle_20181220_152527 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Techischen Universität München. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.