München: Sozialpädagoge (m/w/d) bzw. Erzieher (m/w/d) sowie Psychologe (m/w/d)

Traumapädagogisches Jugendhaus Solln: Sozialpädagoge (m/w/d) bzw. Erzieher (m/w/d) sowie Psychologe (m/w/d)

Sozialpädagoge (m|w|d)
Erzieher (m|w|d)
Psychologe (m|w|d)

Die mehr als 2.200 Mitarbeitenden der Jugendhilfe Oberbayern betreuen und fördern Kinder und Jugendliche in Ober- und Niederbayern mit „Hilfen aus einer Hand“. Wir betreiben Kindertagesstätten und betreuen dort Kinder im Alter von null bis zehn Jahren. Zudem bieten wir im Rahmen (teil-)stationärer und ambulanter Erziehungshilfen, sowie Jugendberufshilfe, heilpädagogischer Angebote und durch Jugendsozialarbeit Unterstützung, wo sie gebraucht wird.

Für unser Traumapädagogisches Jugendhaus Solln suchen wir Dich ab sofort als Sozialpädagogen (m|w|d) bzw. Erzieher (m|w|d) sowie Psychologe (m|w|d).

Das Traumapädagogische Jugendhaus Solln ist eine vollbetreute therapeutische Einrichtung mit sieben Plätzen für Kinder und Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr. Es handelt sich um Kinder und Jugendliche, die in ihrem Leben schweren Belastungen ausgesetzt waren und unter den Folgen dieser Belastung leiden.

Unser Jugendhaus bietet diesen jungen Menschen einen Schutzraum. Außerdem werden sie in ihrer altersgemäßen Entwicklung gefördert, sozial integriert und zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung befähigt.

Wir bieten Dir

  • ein aufgeschlossenes, flexibles Team, mit dem es leichter ist Familie und Beruf zu verbinden
  • vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und Raum für die eigene Kreativität
  • ausreichende Besprechungs- und Vorbereitungszeit, Supervision
  • Vergütung nach AVR / Diakonie Bayern, 30 Tage Urlaub

Wenn Du bei einem Träger arbeiten möchtest, bei dem Kinder, Jugendliche, Kolleg(inn)en und Eltern gleichermaßen im Mittelpunkt stehen, bei dem Du gestalten und bewegen kannst, dann bist Du bei uns genau richtig!

Sende uns deine Bewerbung an  jobs(at)jh-obb.de.
Wir freuen uns auf Dich!

Bei Fragen steht Dir gerne Cornelia Pavel (cornelia.pavel(at)jh-obb.de) zur Verfügung.

Unser Träger – die Diakonie Rosenheim – fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen deshalb die Bewerbungen aller Personen, unabhängig ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, ihres Alters, ihrer Kirchenzugehörigkeit, Weltanschauung, einer möglichen Behinderung oder ihrer sexuellen Identität. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

www.jugendhilfe-oberbayern.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.diakonie-rosenheim.de/fileadmin/dateien/bilder/stellenanzeigen/gs_muenchen/-2020/2020-10_JH_Traumapaedagogische_JH_Solln.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Diakonischen Werks des Evang.-Luth- Dekanatsbezirks Rosenheim e. V., Bad Aibling. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.