München: Psych. Psychotherapeutin/Psychotherapeuten

Referat für Gesundheit und Umwelt: Psychologische Psychotherapeutin/Psychologischen Psychotherapeuten bzw. Diplom-Psychologin/-Psychologen (26 WoStd.) (5450)

Die Landeshauptstadt München sucht für das Referat für Gesundheit und Umwelt, Abteilung Angebote für sucht- und seelisch erkrankte Menschen, Sachgebiet Suchtberatung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Psychologische Psychotherapeutin/Psychologischen Psychotherapeuten bzw. Diplom-Psychologin/-Psychologen

in EGr. 14 TVöD bzw. ohne Vorliegen der Approbation als psychologische Psychotherapeutin/ psychologischer Psychotherapeut in EGr. 13 TVöD mit 26 Wochenstunden

Die Suchtberatung richtet sich mit ihrem Angebot an Konsumentinnen und Konsumenten von legalen und illegalen Suchtmitteln und deren Angehörige. Wesentliche Elemente der Arbeit des Sachgebietes sind die Information, Beratung und Unterstützung der Rehabilitation und Alltagsbewältigung, die psychosoziale Begleitung bei einer Substitutionsbehandlung, die Vermittlung in weiterführende Behandlung und Angebote der Teilhabe, die Arbeit mit suchtkranken Eltern und ihren Kindern, ambulante Nachsorge sowie Streetwork. Für psychosoziale Fachkräfte bietet die Beratungsstelle Fachberatung und Fortbildungen.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Beraten und therapeutisches Begleiten von suchtkranken Klientinnen und Klienten sowie von ihren Angehörigen
  • Diagnostik, Beraten und Unterstützen von Klientinnen und Klienten mit Comorbidität sowie Erarbeiten und Einleiten von weiterführender Behandlung und Angeboten zur Teilhabe
  • Interdisziplinäre Kooperation im Hilfenetzwerk für Kinder und ihre suchtkranken Eltern sowie Teilnahme an Gremien und Arbeitskreisen
  • Fachberatung und Durchführung von Fortbildungen für Fachkräfte der psychosozialen Arbeit
  • Mitwirken an der Erarbeitung, Sicherung und Weiterentwicklung der Konzeption der Beratungsstelle sowie spezifischer fachlicher Standards

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit, die über eine Approbation als Psychologische Psychotherapeutin/ Psychologischer Psychotherapeut verfügt. Bewerben können sich auch Personen, die sich in Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin/ zum Psychologischen Psychotherapeuten befinden, sowie Personen, die über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie (Diplom-Psychologin/-Psychologe (Univ.) bzw. Master-Niveau) verfügen.

Des Weiteren sind insbesondere Verantwortungsbereitschaft und Kommunikationsstärke erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Soziale Kompetenz, wie Teamfähigkeit, Einfühlungsvermögen, die Fähigkeit, Vertrauen aufzubauen, Gender- und interkulturelle Kompetenz
  • Methodische Kompetenz, z.B. konzeptionelles Arbeiten, fachliche Problemlösungskompetenz
  • Persönliche Eigenschaften, insbesondere selbstständiges Arbeiten, Kritikfähigkeit, Zuverlässigkeit
  • Fachliche Kompetenz: Fundiertes Wissen und Erfahrung zur Beratung, Behandlung und Unterstützung von Personen mit einer Opioidabhängigkeit und von Personen mit einer Abhängigkeit von Alkohol sowie zu den jeweils entsprechenden Angebotsstrukturen. Kenntnisse der Kinder- und Jugendhilfe sind von Vorteil. Für Psychologinnen und Psychologen sind zusätzlich eine einschlägige therapeutische Weiterbildung und mehrjährige Berufserfahrung von Vorteil.

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 14 TVöD bzw. ohne Vorliegen der Approbation als psychologische Psychotherapeutin/ psychologischer Psychotherapeut in EGr. 13 TVöD mit 26 Wochenstunden. Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes
  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Die Möglichkeit, bereits vor einer Bewerbung den Aufgabenbereich und das Team kennenzulernen

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden unter gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Leiter des Sachgebiets Suchtberatung, Herr Eichinger (Tel.: 089 / 233 - 4 72 01).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Wirth (Tel.: 089 / 233 - 2 26 55) von der Abteilung P 5.51 - Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere, auf https://www.xing.com/company/landeshauptstadtmuenchen und auf https://www.whatchado.com/de/channels/landeshauptstadtmuenchen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrensnummer 5450 mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Studium und Arbeitszeugnisse. Ende der Bewerbungsfrist ist der 03.07.2018.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Jetzt bewerben  https://bewerberportal.muenchen.de/r/Z104K7OAVHVGD77/Psychologische+PsychotherapeutinPsychologischen+Psychotherapeuten+bzw.+Diplom-Psychologin-Psychologen/80331

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://bewerberportal.muenchen.de/r/Z11WSUX5YEU8N8I/Psychologische+PsychotherapeutinPsychologischen+Psychotherapeuten+bzw.+Diplom-Psychologin-Psychologen/80331 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Landeshauptstadt München. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.