München: Doktorandin, Doktorand (m/w/d) oder Postdoc (m/w/d)

Technische Universität: Doktorandin, Doktorand (m/w/d) oder Postdoc (m/w/d) am Zentrum für Internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB)

Zentrum für Internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) e. V.
TUM School of Education
Technische Universität München

Wir suchen für unser Team ab sofort, in Teil- bzw. Vollzeit, eine/n

Doktorandin, Doktorand (m/w/d) oder Postdoc (m/w/d)

Über das Projekt

Für die an PISA 2021 angekoppelte Begleitstudie „Unterrichtsmerkmale, Unterrichtserleben und Unterrichtserfolg: Mehrdimensionale Bildungsziele und die Sicht der Beteiligten“ wird ab sofort eine Doktorandin/ ein Doktorand oder ein/e Postdoc gesucht. Das Projekt ist am Zentrum für internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) e.V. (Standort: Technische Universität München) angesiedelt und wird von Prof. Dr. Kristina Reiss, Prof. Dr. Doris Holzberger und PD Dr. Anja Schiepe-Tiska geleitet. An der TUM School of Education befindet sich das PISA National Center, welches die PISA-Studie in Deutschland durchführt und wissenschaftlich begleitet. Die Begleitstudie wird es ermöglichen, Leistungsvariablen ebenso wie affektiv-motivationale Variablen und Bedingungen von Unterricht in den Fächern Mathematik, Deutsch und Naturwissenschaften zueinander in Beziehung zu setzen. Hierfür sollen quantitative und qualitative Daten ausgewertet werden.

Aufgaben

  • Mitarbeit bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Studie
  • Publikation und Vorstellung der Ergebnisse auf nationalen und internationalen Tagungen

Anforderung

  • Sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder vergleichbare Qualifikation wie Diplom, M. A., Staatsexamen), bzw. Promotion in einem der Bereiche Erziehungswissenschaft, Psychologie, Bildungswissenschaften, Lehramt oder in einem verwandten Gebiet
  • Inhaltliches Interesse an der PISA-Studie und an Unterrichtsforschung
  • Gute Kenntnisse in quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden sowie Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Nationale und internationale Publikationserfahrung erwünscht
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit, Engagement, Zuverlässigkeit und Eigenverantwortung

Wir bieten

  • Eine E13 TV-L Stelle, befristet bis Ende Dezember 2022
  • Eine wissenschaftliche Weiterqualifikation (Dissertation bzw. Habilitation) ist möglich und wird erwartet
  • Einen abwechslungsreichen, gut ausgestatteten Arbeitsplatz an einer renommierten Universität
  • Die Mitarbeit an einer viel beachteten internationalen Schulleistungsstudie

Die Technische Universität München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Qualifizierte Frauen werden deshalb nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt.

Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen. Senden Sie diese bitte bevorzugt per E-Mail (in einer pdf-Datei) oder per Post bis zum 31. März 2020 an

Technische Universität München
Zentrum für Internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) e. V.
TUM School of Education
Prof. Dr. Kristina Reiss
Arcisstraße 21
80333 München
pisa(at)edu.tum.de

Hinweise zum Datenschutz
Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Technischen Universität München (TUM) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung http://go.tum.de/554159. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der TUM zur Kenntnis genommen haben.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter http://zib.education/fileadmin/user_upload/Dokumente/Stellenausschreibungen/Stellenausschreibung_Begleitstudie_PISA2021_Doc_Postdoc_032020.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Zentrums für Internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) an der Technischen Universität München. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.