Mülheim an der Ruhr: Psycholog:in (m/w/d)

Hochschule Ruhr West: Psycholog:in (m/w/d) Projekt „PROForward“ i.R.d. Bundesprogramms „FH Personal“ (29-2021)

Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an. Chancengerechtigkeit und Familienfreundlichkeit für Studierende und Beschäftigte sind uns ein wichtiges Anliegen Wir sind stolz auf die Vielfältigkeit unserer Studierenden und Beschäftigten und profitieren von ihren unterschiedlichsten Lebenserfahrungen. Diese Vielfalt ist die Basis für exzellente Studien- und Forschungsleistungen.

Wir suchen ab dem 01.04.2021 für das Referat Hochschuldidaktik eine:n motivierte:n

Psycholog:in (m/w/d) Projekt „PROForward“ i.R.d. Bundesprogramms „FH Personal“

Kennziffer 29-2021, Vollzeit (39,83 Stunden), Vergütung TV-L 13

Das interdisziplinäre Projekt „PROForward“ zur Gewinnung und Qualifizierung von professoralem Personal im Rahmen der BMBF-Förderlinie „FH-Personal“ wird u.a. durch das Referat Hochschuldidaktik umgesetzt. Das Referat ist organisatorisch im Dezernat I - Personal, Recht und akademische Angelegenheiten angesiedelt. Die Mitarbeiter:innen des Referats für Hochschuldidaktik orientieren sich an der Vision der Hochschule Ruhr West sowie an dem Leitbild guter Lehre. Gemeinsam mit den Lehrenden und anderen Partner:innen trägt das Referat zur dynamischen und strategischen Qualitätssicherung und -entwicklung von Lehren und Lernen bei.

Ihre Aufgaben:

 

  • Für die zielgerichtete und systematische Qualifizierung von promovierten Lehrbeauftragten in Richtung Professur konzipieren Sie im Team ein zweistufiges Zertifikatsprogramm, welches Sie mit den Fachbereichen und der Hochschulleitung abstimmen, einführen und etablieren.
  • Sie entwerfen sowohl Einzel- als auch Gruppenangebote zu den Themen Selbstkompetenz (z.B. Selbstbild, Rollenfindung), interkulturelle Kompetenz, Führungskompetenz, Genderkompetenz (z.B. gendersensible Kommunikation und Stereotype).
  • Sie organisieren und koordinieren die Zertifikatsangebote und führen Coachings, Workshops und Schulungen selbständig mit den Lehrbeauftragten durch.
  • Auf der Grundlage von Evaluationen und Feedback entwickeln Sie das Konzept und das Angebot weiter.
  • Sie unterstützen die Lehrbeauftragten individuell und systemisch bei ihrer Kompetenzentwicklung.
  • An der Schnittstelle zwischen Hochschule und Partner:innen aus Industrie und Wirtschaft eruieren Sie Rahmenbedingungen zur Qualifizierung von Lehrbeauftragten.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, gerne in Psychologie oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Systemische Coachingausbildung
  • Ausgewiesene Expertise im Bereiche Gender und Diversity
  • Erfahrungen in interkulturellen Kontexten
  • Erfahrungen in der Arbeit an öffentlichen Hochschulen ist wünschenswert
  • Freude an der Arbeit mit Hochschullehrenden und Interesse am Thema Chancengerechtigkeit
  • Sehr gute methodische und konzeptionelle Fähigkeiten, Freude am selbständigen Arbeiten in interdisziplinären Teams, Flexibilität und insbesondere eine überzeugende, sehr gute Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten:

  • Arbeit auf einem neuen und modernen Campus
  • Eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem agilen Team
  • Ein gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringen können
  • Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen Erholung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm
  • Und was immer Sie brauchen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen

Die Stelle ist vorbehaltlich der Mittelfreigabe durch den Projektträger befristet bis zum 31.03.2027 zu besetzten.

Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Weustermann (E-Mail: birgit.weustermannhs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 18. April 2021 an karrierehs-ruhrwest.de.

Die Vorstellungsgespräche sind für den 21.05.2021 terminiert.

BEI FACHLICHEN FRAGEN:

Nina Friese
Leitung Hochschuldidaktik

Dezernat I
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-197
Fax: +49 208 88254-239
nina.friesehs(at)ruhrwest.de

BEI ALLGEMEINEN FRAGEN ZUR BEWERBUNG UND BESCHÄFTIGUNG:

Katharina Gipmann
Personalservice

Dezernat I
Duisburger Str.100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-883
katharina.gipmannhs(at)ruhrwest.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.hochschule-ruhr-west.de/die-hrw/stellenangebote/29-2021-psychologin-m/w/d-projekt-proforward-ird-bundesprogramms-fh-personal abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.