Minden: Jugendamtsleitung (w/m/d)

Stadt: Jugendamtsleitung (w/m/d) (03_2020)

Die Stadt Minden ist kreisangehörige Stadt im Kreis Minden-Lübbecke (Regierungsbezirk Detmold). Mit rund 84.000 Einwohnern*innen ist sie viertgrößte Stadt der Region Ostwestfalen-Lippe. Die Stadtverwaltung versteht sich als moderner Dienstleistungsbetrieb.

Zum 01.11.2020 ist bei der Stadt Minden die Stelle

der Jugendamtsleitung (w/m/d)

aufgrund Eintritt in den Ruhestand des Stelleninhabers neu zu besetzen.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Als Träger der öffentlichen Kinder-und Jugendhilfe nimmt das Jugendamt alle Aufgaben des SGB VIII –Kinder und Jugendhilfe für die Stadt Minden wahr und arbeitet eng und vertrauensvoll mit den freien Trägern der Ju-gendhilfe zusammen.

Ihre Aufgaben:

  • Führung der Geschäfte der laufenden Verwaltung des Jugendamtes gemäß § 70 Abs. 2 SGB VIII. Zum Jugendamt gehören die Bereiche „Kindertageseinrichtungen“; „Verwaltung Jugendhilfe“; „Jugendarbeit, Jugendschutz“ sowie „Sozialer Dienst Jugendhilfe“
  • Vertretung des Jugendamtes Minden nach außen (Verwaltung, städtische Gremien, Fachverbände, öffentliche und freie Träger etc.)
  • strategische und inhaltliche Weiterentwicklung der kinder- und jugendspezifischen Angebote auf der Basis der Bedarfe in der Stadt Minden
  • Wahrnehmung der Personal-, Fach-, Organisations- und Budgetverantwortung für den gesamten Bereich des Jugendamtes (ca. 200 Mitarbeiter*innen)
  • Wahrnehmung allgemeiner Führungs- und Leitungsaufgaben, dazu gehören die Unterrichtung der Behördenleitung/Geschäftskreisleitung, Organisation sowie Personalangelegenheiten
  • Wahrnehmung der Bereichsleitung „Jugendarbeit, Jugendschutz“: Zum diesem Bereich gehören die Jugendhäuser der Stadt Minden
  • Sie sind beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss sowie weiteren politischen und jugendspezifischen Gremien
  • Sie pflegen eine vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit den öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe

Als Fachkraft im Sinne des § 72 Abs. 2 SGB VIII verfügen Sie über:

  • die Laufbahnbefähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 im allgemeinen Verwaltungsdienst oder haben ein wissenschaftliches (Fach-) Hochschulstudium der Fachrichtung Verwaltungsrecht, Verwaltungswissenschaften oder Psychologie mit sozial-oder verwaltungsrechtlichem Schwerpunkt oder ein vergleichbares Studium erfolgreich abgeschlossen
    und besitzen Kenntnisse und mehrjährige praktische Erfahrung in der kommunalen Jugendarbeit bzw. Jugendhilfe
    oder
    haben ein wissenschaftliches (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtung Sozialpädagogik/Sozialarbeit/Soziale Arbeit, Pädagogik, Sozial-und Erziehungswissenschaften oder ein vergleichbares Studium erfolgreich abgeschlossen
    und besitzen Kenntnisse und mehrjährige praktische Erfahrung im Verwaltungsrecht und der Verwaltungsorganisation sowie in der kommunalen Jugendarbeit bzw. Jugendhilfe
  • mehrjährige Erfahrung in der Führung, Leitung und Entwicklung von Mitarbeiter*innen auf der Amts- oder Bereichsebene

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

  • Sie verfügen über eine hohe soziale Kompetenz, einen mitarbeiter*innenorientierten Führungsstil und die Fähigkeit, relevante Genderaspekte zu erkennen und gleichstellungsorientiert zu arbeiten
  • Sie haben vertiefte Kenntnisse im Bereich der einschlägigen Rechtsnormen der Jugendgesetzgebung und des Verwaltungsrechtsund haben Praxiserfahrung in Jugendhilfebereichen und im Kinderschutz
  • Sie verfügen über betriebswirtschaftliche Kenntnisse zur wirtschaftlichen Steuerung des Jugendamtes
  • Ihre Persönlichkeit zeichnet sich durch eine Verantwortungsbereitschaft und Eigeninitiative, eine der Si-tuation angemessene Kommunikationsfähigkeit, hohe Belastbarkeit, eine konstruktive Konfliktlösefähigkeit und eine hohe Einsatzbereitschaft aus
  • Sie besitzen die Fähigkeit zum strategischen, konzeptionellen und praktischen Denken
  • Sie haben eine hohe Flexibilität bei der Arbeitszeit zur Wahrnehmung von Arbeiten auch außerhalb der „normalen“ Bereichsfunktionszeiten (Abendtermine)
  • Sie besitzen die Fahrerlaubnis der Klasse 3 bzw. B und habendie Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Fahrten einzusetzen, oder Sie können die erforderliche Mobilität vergleichbar sicherstellen

Wir bieten:

  • ein vielfältiges, anspruchs- und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitmodelle sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • einen sicheren Arbeitsplatz, betriebliche Altersvorsorge, transparente und faire Bezahlung
  • gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten

Bewerbungen von tariflich Beschäftigten, Beamtinnen bzw. Beamten sind möglich.

Die Stelle ist mit Besoldungsgruppe A 15 LBesG NRW / Entgeltgruppe 15 TVöD-V bewertet. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, setzt jedoch eine flexible Arbeitszeitregelung voraus.

Die Stelle ist gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung besonders berücksichtigt.

Weitere Auskünfte über die Aufgabeninhalte erteilt der Erste Beigeordnete Herr Peter Kienzle, Telefon 0571 89–400.

Bewerben Sie sich unter Angabe der Referenz-Nr. 03_2020 bis zum 23.02.2020 online unter:

Online bewerben: https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=565983

Unter www.interamt.de registrieren Sie sich, geben direkt Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen. Die Stellenangebots-ID bei Interamt lautet: 565983.

Fragen zu Ihrer Online-Bewerbung beantwortet Frau Kröger, Telefon 0571 89-286.

Hinweise zum Datenschutz für Bewerber*innen finden Sie im Internet unter www.minden.de/stadt_minden/de/Datenschutz und dort unter der Überschrift „Datenschutz“.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.minden.de/stadt_minden/de/B%C3%BCrger,%20Service,%20Politik/Stadt%20Minden%20-%20%C3%9Cber%20uns/Karriere%20und%20Ausbildung/Stellenangebote/Jugendamtsleitung,%20Referenz-Nr.%2003_2020.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Stadt Minden. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.