Marburg: Qualifikationsprofessur (W1 mit Tenure Track nach W2)

Universität: Qualifikationsprofessur (W1 mit Tenure Track nach W2) für „eHealth in der Klinischen Psychologie”

Am Fachbereich Psychologie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine im Rahmen des Bund-Länder-Programms zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Tenure-Track-Programm) geförderte, zunächst auf sechs Jahre befristete

Qualifikationsprofessur (W1 mit Tenure Track nach W2) für „eHealth in der Klinischen Psychologie”

zu besetzen.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber (m/w/d) soll in Forschung und Lehre mehrere der folgenden Themengebiete abdecken: digitale Methoden in der Diagnostik und im Monitoring von Veränderungsprozessen bei klinischen Fragestel.lungen (z. B. multimodale kontinuierliche Messungen mit Wearables oder Smartphones); Ecological momentary assess.ments EMA; Feedback Systeme in der Psychotherapie; Internet-basierte Interventionen bei klinischen Fragestellungen; Unterstützung üblicher psychotherapeutischer Behandlungsansätze mittels digitalisierter Verfahren und eHealth.

Neben diesen inhaltlichen Themen soll die zu berufende Person auch Kompetenzen in der Datenaufbereitung aufweisen, um die erhobenen Daten statistischen Modellierungsprozessen, künstlicher Intelligenz und weiteren selbstlernenden Systemen zugänglich zu machen zur Auswahl von Behandlungsmodulen, Prädiktion von Verläufen, Rückmeldesystemen, etc. Programmierkenntnisse sind erwünscht.

Die Ausschreibung der Qualifikationsprofessur richtet sich ausdrücklich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in frühen Karrierephasen. Die Dauer der wissenschaftlichen Tätigkeit nach der Promotion soll vier Jahre nicht übersteigen. Ferner soll die Bewerberin oder der Bewerber nicht an der Philipps-Universität promoviert worden oder nach der Pro.motion mindestens zwei Jahre außerhalb der Philipps-Universität wissenschaftlich tätig gewesen sein (§ 64 Abs. 3 HHG). Wir suchen eine Persönlichkeit mit ersten herausragenden wissenschaftlichen Leistungen und einem innovativen wis.senschaftlichen Profil, mit dem das Potenzial für eine weitere erfolgreiche Karriere in der Wissenschaft auf international höchstem Niveau belegt wird.

Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie sowie Approbation oder vergleichbare Qualifikation oder kurz vor Abschluss stehende Aus-/Weiterbildung zur/zum Psychologischen Psychotherapeutin/en oder Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin/-therapeuten. Zudem werden eine sehr gute Promotion und eine besondere pädagogische Eignung gefordert. Pädagogische Eignung ist durch Lehrerfahrung in einem für die Professur relevanten Bereich nachzuweisen. Erfahrungen in der erfolgreichen Einwerbung von Drittmitteln sind von Vorteil.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 61, 62 und insbesondere 64 HHG. Die Berufung erfolgt bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen in einem Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von sechs Jahren. Bei positiver Evaluation der fachlichen, pädagogischen und persönlichen Eignung erfolgt die Übernahme in ein Beamtenver.hältnis auf Lebenszeit, verbunden mit der Übertragung einer W2-Professur. Informationen zum Tenure-Track-Verfahren an der Philipps-Universität Marburg finden Sie unter https://www.uni-marburg.de/de/universitaet/profil/berufungs.kultur/tenure-track.

Die Philipps-Universität misst einer intensiven Betreuung der Studierenden und Promovierenden große Bedeutung zu und erwartet von den Lehrenden eine ausgeprägte Präsenz an der Universität und ein hohes Maß an Engagement auf dem Gebiet der akademischen Lehre.

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Personen mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Bewerbungsunterlagen einschließlich eines Forschungs- und eines Lehrkonzepts unter Verwendung des im Internet bereitgestellten Bewerbungsformulars (https://uni-marburg.de/knGKf) senden Sie bitte bis zum 06.08.2021 unter Angabe der Dienst- und Privatanschrift an die Präsidentin der Philipps-Universität Marburg in einer PDF-Datei an bewerbung(at)verwaltung.uni-marburg.de.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-marburg.de/de/universitaet/administration/verwaltung/dezernat2/personalabteilung/bewerber/stellen/professuren-stellen/prof-w1-ehealth-in-der-klinischen-psychologie-060821-de.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Philipps-Universität Marburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.