Mannheim: Psychologe (m/w/d; 50%)

Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI): Psychologe (m/w/d; 50%) für psychoonkologische Versorgung

Psychologe (m/w/d) für psychoonkologische Versorgung

Stellenanteil
50%

Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit steht für international herausragende Forschung und wegweisende Behandlungskonzepte in Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Suchtmedizin.

Das IPPP stellt für das Interdisziplinäre Zentrum der Universitätsmedizin Mannheim (ITM) den Psychoonkologischen Dienst. Momentan umfasst der psychoonkologische Dienst des Konsil- und Liaisondienst an der UMM, die psychologische Beratung am ITM und die psychoonkologische Hochschulambulanz des ZI. Für diesen Bereich des IPPP suchen wir ab dem 01.08.2020 eine/n

Psychologe (m/w/d) für psychoonkologische Versorgung
(Stellenanteil 50%)

Die Stelle ist zunächst für zwei Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit zur Weiterbeschäftigung.

Ihre Aufgaben sind

  • Psychoonkologische Beratung sowie stationäre und ambulante Kurzzeit-Psychotherapie der Patienten sowie deren Angehörigen
  • Einzel-, Paar- und Familiengespräche
  • Supportive und ressourcenorientierte Krisenintervention und Krisenmanagement zur Krankheitsbewältigung
  • Interdisziplinäre und multiprofessionelle Zusammenarbeit mit allen Bereichen des Krankenhauses, insbesondere den Ärzten und Pflegekräften
  • Teilnahme an Teambesprechungen und Tumorkonferenzen sowie kollegiale Beratung des interdisziplinären Behandlungsteams
  • Umsetzung von Qualitätssicherungsmaßnahmen (Q-Zirkel etc.) sowie praktische und konzeptionelle Weiterentwicklung des psychoonkologischen Angebotes in enger Zusammenarbeit mit dem Tumorzentrum
  • Öffentlichkeitsarbeit (Fach- und Patientenveranstaltung o.ä.)

Unsere Erwartungen an Sie

  • Abgeschlossenes Masterstudium klinische Psychologie
  • Möglichst die Zusatzqualifikation der psychoonkologischen Weiterbildung (WPO/DKG)
  • Erfahrungen im Arbeitsfeld Psychoonkologie oder anderen Versorgungsbereichen chronisch Kranker und Menschen mit körperlichen Einschränkungen
  • Hohe fachliche und soziale Kompetenz, Flexibilität, eigenverantwortliches engagiertes Arbeiten
  • Emotionale Stabilität und Belastbarkeit
  • Freude an multiprofessioneller Zusammenarbeit

Wir bieten

  • Eine vielseitige und interessante Tätigkeit mit dem Schwerpunkt Psychoonkologie mit der Möglichkeit eigene Ideen einzubringen und verwirklichen zu können
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten kollegialen Team
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach TV-L und die damit verbundenen Sozialleistungen nach den tariflichen Regelungen des Öffentlichen Dienstes sowie Jobticket

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Dr. Katrin R. Scharpf wenden (Tel. 0621 383-4224). Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 15.06.2020 über unser Online-Karriereportal auf www.zi-mannheim.de.

Online-Bewerbung: https://ssl1.peoplexs.com/Peoplexs22/CandidatesPortalNoLogin/ApplicationForm.cfm?PortalID=15318&VacatureID=1100277

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://ssl1.peoplexs.com/Peoplexs22/CandidatesPortalNoLogin/Vacancy.cfm?PortalID=15318&VacatureID=1100277&BedrijfID=&Vacancy=Psychologe%20%28m%2Fw%2Fd%29%20f%C3%BCr%20psychoonkologische%20Versorgung#top abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit (ZI), Mannheim. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.