Lüneburg: W2/W3-Professur

Universität: W2/W3-Professur Psychologie, insbesondere Methodenlehre und Evaluationsforschung

An der Fakultät Bildung der Leuphana Universität Lüneburg ist die folgende Professur zu besetzen:

Psychologie, insbesondere Methodenlehre und Evaluationsforschung (W2/W3)

Sie forschen zu methodischen Themen, die zum besseren Verständnis von gesellschaftlich relevanten Veränderungs- und Transformationsprozessen beitragen. Dabei beschäftigen Sie sich mit Methoden zur Beschreibung und Vorhersage von Veränderungsprozessen und/oder mit den methodischen Grundlagen, um Maßnahmen zur Veränderung in experimentellen sowie in Real-World Settings zu evaluieren. Sie forschen zu anspruchsvollen methodischen Themen, die in der Psychologie etabliert sind (z.B. Advanced Multivariate Statistical Models, Latent Variable Modeling, Measurement of Change) und erschließen innovative Methoden aus anderen Bereichen (z.B. Big Data, Predictive Analytics) für die psychologische Forschung.

Ihre Forschung ist in die nationale und internationale Fachdiskussion auf hohem Niveau eingebunden und zeichnet sich durch international sichtbare und publizierte Forschungsarbeiten aus. Sie haben Erfahrungen darin, drittmittelgestützte Projekte einzuwerben, diese erfolgreich zu leiten und verfügen über die Bereitschaft, sich in fächerübergreifenden Forschungsverbünden innerhalb des Instituts, der Fakultät Bildung sowie der anderen Wissenschaftsinitiativen der Leuphana aktiv einzubringen. Sie haben die Möglichkeit, mit Ihrem ganz eigenen Profil ein Forschungsprogramm zu den methodischen Aspekten von Veränderungs- und Transformationsprozessen aufzubauen und dabei eine Perspektive einzunehmen, aus der Sie gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen.

Sie haben Freude an der Mitgestaltung der jungen psychologischen Studiengänge an der Leuphana und brin-gen Ihre einschlägige Lehrerfahrungen ein. Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache und sind nachweislich in der Lage, englischsprachige Lehrveranstaltungen durchzuführen. Sofern Sie über keine oder wenig Deutschkenntnisse verfügen, sind Sie bereit, diese in einem vertretbaren Zeitrahmen zu erwerben.

Sie teilen die Idee der Universität als einer Bildungsgemeinschaft und nutzen die vielfältigen Möglichkeiten zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit innerhalb einer Universität der kurzen Wege. Darüber hinaus bringen Sie sich in die akademische Selbstverwaltung ein.

Die Einstellungsvoraussetzungen (W2/W3) richten sich im übrigen nach § 25 Nds. Hochschulgesetz (NHG), dazu gehören:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie oder einer vergleichbaren, einschlägigen Disziplin;
  • die besondere Befähigung zu vertiefter selbstständiger wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine überdurchschnittliche Promotion im Fach Psychologie nachgewiesen wird;
  • zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, in der Regel im Rahmen einer Juniorprofessur, einer Habilitation oder nachgewiesen als habilitationsäquivalente Leistungen sowie
  • durch Erfahrung und den Einsatz innovativer Lehrformen bestätigte, pädagogisch-didaktische Eignung.

Die Berufung erfolgt bei Erstruf grundsätzlich zunächst auf fünf Jahre befristet. Für Bewerberinnen und Bewerber, die bereits als Professorin oder Professor (W2/W3) an einer Universität tätig sind, ist eine direkte Berufung auf Lebenszeit möglich.

Die Leuphana Universität Lüneburg strebt eine Erhöhung ihres Professorinnenanteils an. Sie lädt qualifizierte Wissenschaftlerinnen zu einer Bewerbung nachdrücklich ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bei der Stellenbesetzung bevorzugt behandelt.

Als Ansprechpartner steht Ihnen der Dekan der Fakultät Bildung, Prof. Dr. Dominik Leiss (leiss@leuphana.de) zur Verfügung.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Bewerbung die im Folgenden aufgeführten Unterlagen enthält und bündeln Sie diese für den elektronischen Versand in zwei PDF-Dokumente: a) Anschreiben, Lebenslauf, Kopien der akademischen Abschlüsse sowie b) drei thematisch einschlägige Veröffentlichungen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 31. Januar 2019 vorzugsweise elektronisch an beko@leuphana.de oder an den

Präsidenten der Leuphana Universität Lüneburg
Universitätsallee 1
D-21335 Lüneburg

Link zum Profilpapier: https://www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/newspool/stellenausschreibungen/files/Profilpapier_Psychologie_Methodenlehre_und_Evaluationsforschung_DE.pdf


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.leuphana.de/news/jobs-und-karriere/professuren/ausschreibungen-und-laufende-verfahren/ansicht-professuren/datum/2018/12/19/professur-w2w3-psychologie-insbesondere-methodenlehre-und-evaluationsforschung.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Leuphana Universität Lüneburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.