Ludwigsburg: Akademische/r Mitarbetier/in (50%)

Pädagogische Hochschule: Akademische/r Mitarbetier/in (50%) Projekt E-I-BNE (18-82)

An der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg ist (vorbehaltlich der endgültigen Mittelzusage durch das BMBF) folgende Stelle zu besetzen:

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter
für das Projekt „E-I-BNEs-Entwicklung von Indikatoren zur Erfassung von BNE für den schulischen Bildungsbereich“
Teilvorhaben PH Ludwigsburg

01.01.2019 - 30.06.2021 (50%-Stelle, bis E 13bei entsprechender Voraussetzung)

Kennziffer: 18-82

Das Gesamtziel dieses Vorhabens ist es, Indikatoren zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) für den Bildungsbereich allgemeinbildende Schulen zu entwickeln, und zwar für die Indikatorenbereiche Input und Output. Diese sollen dazu dienen, BNE im schulischen Bereich integrationsfähig zu machen, auf nationaler Ebene die Anforderungen an BNE in der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie messen, die Umsetzung des Nationalen Aktionsplans zu überprüfen und die Berichterstattung für bzw. über BNE zu sichern.

Das Teilvorhaben der PH Ludwigsburg umfasst insbesondere die Bereiche Input (Teilgebiet Ressourcen) und Output (Teilgebiet Lehrkräftebildung 1. Phase) sowie eine Mitwirkung in den anderen Bereichen des Vorhabens.

Aufgaben:

  • Entwicklung von Vorschlägen für die Indikatoren aufgrund von Literaturanalysen
  • Prüfung auf Relevanz für die nationale Berichterstattung
  • Sondierende Expertengespräche
  • Entwicklung eines begründeten Indikatorensets
  • Datenbeschaffung und erste Anwendungserprobungen
  • Durchführung von Konsultationsphasen mit Experten und Online
  • Erstellung von Tagungsbeiträgen und Publikationen

Voraussetzungen:

Einschlägiges Hochschulstudium (Lehramt, Pädagogik, Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Psychologie) mit überdurchschnittlichem Abschluss; Kenntnisse in sozialwissenschaftlichen Forschungsmethoden (sowohl qualitative als auch quantitative); selbständiges und sehr strukturiertes wissenschaftliches Arbeiten; konzeptionelle und organisatorische Fähigkeiten; kommunikative Kompetenz; sicheres Auftreten.

Von Vorteil sind: Kenntnisse der Diskussion über sowie der Theorie zur Bildung für nachhaltige Entwicklung. Erfahrungen in der Bildungs- und Forschungspraxis zur BNE.

Die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt.

Die Pädagogische Hochschule ist an Bewerberinnen und Bewerbern mit internationalen Erfahrungen und Vernetzungen interessiert.

Innerhalb von Baden-Württemberg sind auf befristete Stellen auch beamtenrechtliche Abordnungen von Lehrerinnen bzw. Lehrern möglich.

Bewerbungen unter der angegebenen Kennziffer werden bis 19.11.2018 mit den üblichen Unterlagen an den

Rektor der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg
Reuteallee 46
71634 Ludwigsburg

erbeten.

Bitte verzichten Sie bei Ihrer Bewerbung auf umweltbelastende Materialien. Bewerbungen per Mail (pdf-Dokument) sind gerne willkommen! Bitte senden Sie diese an rektorvorzimmer(at)ph-ludwigsburg.de und lude(at)ph-ludwigsburg.de. Die Vorstellungsgespräche sind für Donnerstag, 29.11.2018, vorgesehen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Armin Lude, lude(at)ph-ludwigsburg.de, Tel. 07141/140-228.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.ph-ludwigsburg.de/fileadmin/subsites/9i-verw-t-01/user_files/Personal/Stellenangebote/18-82_AM-EIBNEs.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.