Ludwigsburg: Akademischer Mitarbeiter (m/w/d)

Pädagogische Hochschule: Akademischer Mitarbeiter (m/w/d) für Mathematikdidaktik (20-90)

An der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Akademischer Mitarbeiter (m/w/d) für Mathematikdidaktik

(Qualifikationsstelle; 100 %; A13/E13; befristet auf zunächst dreiJahre; Verlängerung möglich bis zum 31.07.2024)

Kennziffer: 20-90

Aufgaben: Der Aufgabenbereich der Stelle umfasst die Mitarbeit im Projekt „Lernen an Fehlern im Mathematikunterricht unterstützen - Förderung des lernproduktiven Umgangs mit Fehlern auf der Ebene von Lernenden und Lehrenden" und die Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 4 SWSsowie Betreuung von Schulpraktika.

Der Schwerpunkt der Tätigkeit bezieht sich aufmathematikdidaktische Forschung zur Analysekompetenz von angehenden und praktizierenden Lehrkräften im Hinblick auf den Umgang mit Fehlern im Unterricht, sowie zu Merkmalen und Sichtweisen von Lernenden bezüglich des Umgangs mit Fehlern. Das Projekt ist schulartübergreifend angelegt (Primar- und Sekundarstufe). Über die Projektarbeit hinaus ist in geringerem Umfang auch eine Mitarbeit an anderen laufenden Projekten vorgesehen. Von der Stelleninhaberin bzw. dem Stelleninhaber wird erwartet, dass sie bzw. er sich im Rahmen der Tätigkeit wissenschaftlich weiterqualifiziert.

Voraussetzungen: Einstellungsvoraussetzungen sind ein mindestens gut abgeschlossenes Studium (Staatsexamen, Master oder Diplom) in den Bereichen Mathematik oder Empirischer Bildungsforschung und eine sehr gute Promotion in Mathematikdidaktik oder einem der vorgenannten Fachgebiete. Erwartet werden außerdem die Bereitschaftzur interdisziplinären Zusammenarbeit, die Fähigkeit zur Teamarbeit und zu eigenständigem Arbeiten sowiegute Englischkenntnisse und die Fähigkeit zum wissenschaftlichen Schreiben. Wünschenswert sind Kenntnisse in quantitativ-empirischen Forschungsmethoden.

Wir bieten ein interessantes Arbeitsumfeld im Team an einer bildungswissenschaftlichen Hochschule, wissenschaftliches Coaching sowie weitere Unterstützungsangebote (z. B. Möglichkeit von Auslandsaufenthalten, Teilnahmen an Summerschools oder Methodenworkshops).

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt. Bei entsprechenden Voraussetzungen ist eine Verbeamtung auf Zeit möglich. Innerhalb von Baden-Württemberg sind auf befristete Stellen auch beamtenrechtliche Abordnungen von Lehrerinnen und Lehrern möglich. Die Pädagogische Hochschule ist an Bewerber*innen mit internationalen Erfahrungen und Vernetzungen interessiert.

Bewerbungen unter der angegebenen Kennziffer werden bis 26.01.2021 mit den üblichen Unterlagen an den

Rektor der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg
Postfach 220
71602 Ludwigsburg

erbeten.

Bitte senden Sie uns den ausgefüllten Bewerbungsbogen (http://www.ph-ludwigsburg.de/3848.html) zu.

Bei Rückfragen: Telefon (07141)140-450 oder rektorvorzimmer(at)ph-ludwigsburg.de
Informationen zur Hochschule unter www.ph-ludwigsburg.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.ph-ludwigsburg.de/fileadmin/subsites/9i-verw-t-01/user_files/Personal/Stellenangebote/NWP/20-90_AM_Mathematik.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.