Leipzig: Wiss. Mitarbeiter/in

Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland: Wissenschaftliche/r RehaPro-Mitarbeiter/in

Wissenschaftliche/n RehaPro-Mitarbeiter/in

Die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland als größter regionaler Rentenversicherungsträger betreut ca. 2,1 Millionen Versicherte in den Bundesländern Freistaat Sachsen, Sachsen-Anhalt und Freistaat Thüringen. Sie entstand am 1. Oktober 2005 durch den Zusammenschluss der drei Landesversicherungsanstalten Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Jedes Jahr führt die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland unter anderem circa 50.000 Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und circa 90.000 Leistungen zur medizinischen Rehabilitation durch, um ihre Versicherten bei der Weiterführung ihrer beruflichen Tätigkeit zu unterstützen. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales betreibt die Initiative »Reha-Pro«. Damit verfolgt sie das Ziel, innovative und bisher nicht realisierte Maßnahmen, Methoden und Organisationsmodelle der Rehabilitation im Rahmen von Modellprojekten zu erproben.

Bewerbungsfrist: 2. März 2018
Arbeitsbeginn: nächstmöglichen Zeitpunkt
Arbeitsort: Sitz Leipzig, Standort Erfurt, Standort Halle

Tätigkeitsprofil

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • die fachlich-inhaltliche Entwicklung, Planung, Beantragung, Durchführung und Ergebnissicherung von Modellvorhaben nach § 11 SGB IX (neu),
  • der fachliche Austausch sowie eine Vernetzung mit Verbundpartnern auf bundesweiter Ebene.

Anforderungsprofil

Ihre Qualifikation - wir erwarten von Ihnen:

  • ein Studium der Medizin, in einem sozialwissenschaftlichen Grundlagenfach, der Psychologie oder der Gesundheitswissenschaften/Public Health,
  • eine ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsstärke,
  • eine hohe Organisationsfähigkeit sowie eine sehr strukturierte Arbeitsweise.
  • Wünschenswert sind empirisch-methodische Kenntnisse und langjährige Erfahrungen in Projektarbeit und Projektmanagement möglichst auf dem Gebiet der Rehabilitation der Rentenversicherung oder eine aktuelle wissenschaftliche Beschäftigung mit diesem Themenbereich.

Arbeitgeberleistungen

Wir bieten Ihnen:

  • eine herausragende Möglichkeit, am innovativen Vorhaben zur Förderung der Rehabilitation (RehaPro) mitzuarbeiten und sich hierdurch wissenschaftlich und fachlich weiterzuentwickeln,
  • eine herausfordernde, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an einer Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis in einem kompetenten und leistungsstarken Team,
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten,
  • eine Vergütung in der Entgeltgruppe 14 TV-TgDRV und den sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes.
  • Die Stelle ist auch teilzeitgeeignet.

Bewerbungsverfahren

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 02.03.2018 an die:

Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland
Abteilung Personalmanagement
Herrn Ingo Rotsche
Kranichfelder Str. 3
99097 Erfurt
ingo.rotsche@drv-md.de
 

Besondere Hinweise

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Frau Daniela Kopp-Schönherr unter der Telefonnummer 0345 213-21503 gern zur Verfügung.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung nach § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Mitteldeutschland/de/Inhalt/6_Wir_ueber_uns/02_Karriere/02_Jobb%C3%B6rse/wiss_RehaPro-MA.html abrufbar.

 

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland Erfurt. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.