Landau: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; 50%) am Institut für Sozialwissenschaften, Abteilung Wirtschaftswissenschaft (72/2021)

Im Fachbereich 6: Kultur- und Sozialwissenschaften am Campus Landau sind am Institut für Sozialwissenschaften, Abteilung Wirtschaftswissenschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt (frü.hestens zum 01.10.2021) die Stelle

eines wissenschaftlichen Mitarbeiters/ einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin (m/w/d) (0,5 EGr. 13 TV-L)

befristet bis 31.07.2022 zu besetzen. Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Re.gelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG).

Aufgabenschwerpunkte:

Im Projektteam „Wirtschaftskompetenz“ gilt es die empirischen Daten zu analysieren, aufzubereiten und zu publizieren. Erfahrungen mit statistischer Analysesoftware (R oder STATA) sind von Vorteil (https://www.uni-koblenz-landau.de/de/landau/fb6/sowi/iww/forschung/wikobw). In diesem Zusammenhang ist eine weitere Stelle im Umfang von 0,5 EGr, 13-TV-L, befristet bis zum 30.09.2023, durch die Bewerber*in zu besetzen (siehe Ausschreibung Kennziffer 73/2021). Insgesamt ist damit für die Dauer der Projektlaufzeit eine Beschäftigung im Umfang von 100% vorgesehen.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Studium an einer Universität oder vergleichbaren Hochschule (ausgenommen mit einem Bachelorgrad) in Wirtschaftswissen.schaft (VWL oder BWL), (Wirtschafts-)Psychologie, in einem wirtschafts- bzw. sozialwis.senschaftlichen Lehramtsstudium, in Wirtschaftspädagogik oder vergleichbaren Fächern,
  • sehr gute Kenntnisse quantitativer Analyseverfahren,
  • Forschungsinteresse im Bereich ökonomische Bildung,
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und sehr gute Englischkenntnisse.

Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG). Eine weitere Beschäftigung über das Projekt.ende hinaus ist im Rahmen von Drittmittelprojekten vorbehaltlich der Mittelbewilligung grundsätzlich möglich.

Wir bieten Ihnen spannende Aufgaben in einer teamorientierten Atmosphäre. Wir fördern Ihre indi.viduellen Fähigkeiten im Rahmen einer wissenschaftlichen Weiterqualifizierung (z.B. im Rahmen einer Promotion). Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an Jun.-Prof. Dr. Tim Kaiser (kaiser(at)uni.landau.de).

Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht, wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter Beach.tung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt einge.stellt. Bewerberinnen/Bewerber senden ihre Unterlagen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Zeugnisse etc.) bis zum 15. August 2021 unter Angabe der Kennziffer 72/2021 per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung@uni-koblenz-landau.de.

Datenschutzrechtliche Vernichtung nach Abschluss des Verfahrens wird zugesichert. Wir versen.den keine Eingangsbestätigungen, nur eine Information über das Ergebnis der Stellenbesetzung.

www.uni-ko-ld.de/karriere

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-koblenz-landau.de/de/uni/organisation/stellen/stellenarchiv/2021/72-2021.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Koblenz-Landau. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.