Landau: 2 Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d)

Universität: 2 Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d, 50%) im Drittmittelprojekt "Wirtschaftliche Urteilsfähigkeit verbessern" (26/2019) bzw. "Wirtschaftskompetenz" (27/2019)

An der Universität Koblenz-Landau sind am Campus Landau am Institut für Sozialwissenschaften – Abteilung Wirtschaftswissenschaft zum 01.05.2019 folgende Positionen zu besetzen

1. wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
– Kennziffer 26/2019
(0,5 EGr. 13 TV-L)

Die Einstellung erfolgt im Rahmen des Drittmittelprojekts "Wirtschaftliche Urteilsfähigkeit verbessern" und ist befristet bis zum 31.03.2022.

2. wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
– Kennziffer 27/2019
(0,5 EGr. 13 TV-L)

Die Einstellung erfolgt im Rahmen des Drittmittelprojekts "Wirtschaftskompetenz" und ist befristet bis zum 31.01.2020. Eine Weiterbeschäftigung bis zum 28.02.2022 ist beabsichtigt, steht derzeit jedoch noch unter dem Vorbehalt der Drittmittelgenehmigung.

Die befristete Einstellung erfolgt bei beiden Stellen auf der Grundlage der Regelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG). Der Dienstort ist jeweils Landau. Es besteht die Möglichkeit, beide Stellen mit einer Person zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

Die wesentliche Aufgabe des Stelleninhabers/der Stelleninhaberin im Projekt "Wirtschaftskompetenz" besteht darin, das Projekt gemeinsam im Projektteam (https://www.uni-koblenz-landau.de/de/landau/fb6/sowi/iww/forschung/wikobw) weiterzuführen. Dies beinhaltet die Daten aus einer Schulleistungsstudie und einem Einstellungstest auszuwerten, zu präsentieren und zu publizieren.

Im Projekt "Wirtschaftliche Urteilsfähigkeit verbessern" besteht die Aufgabe des Stelleninhabers/der Stelleninhaberin darin, ein randomisiertes Feldexperiment zur Überprüfung der Wirksamkeit von Fachunterricht durchzuführen und auszuwerten.

Eine wissenschaftliche Weiterqualifizierung im Rahmen einer Promotion oder Habilitation wird außerhalb des Beschäftigungsverhältnisses nachdrücklich unterstützt.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Ein sehr guter Studienabschluss an einer Universität oder vergleichbaren Hochschule (ausgenommen mit einem Bachelorgrad) in einem wirtschafts- oder sozialwissenschaftlichen Lehramtsstudium, in Wirtschaftspädagogik, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftspsychologie oder einem verwandten Gebiet
  • sehr gute Kenntnisse quantitativer Analyseverfahren
  • Forschungsinteresse im Bereich ökonomische/finanzielle Bildung

Neben den fachlichen Fähigkeiten erwarten wir selbstständiges Arbeiten, sehr gute Englischkenntnisse und eine hohe Belastbarkeit.

Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht, wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter Beachtung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt (bitte der Bewerbung einen Nachweis beifügen).

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Günther Seeber (Telefon: 06341/280-34118; E-Mail: seeber(at)uni-landau.de) bzw. Herr Jun.-Prof. Dr. Tim Kaiser (E-Mail: kaiser(at)uni-landau.de) gerne zur Verfügung.

Bewerberinnen/Bewerber senden ihre Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Zeugnisse etc.) bis zum 29.03.2019 unter Angabe der Kennziffer 26/2019 bzw. 27/2019 bitte ausschließlich per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung(at)uni-koblenz-landau.de. Im Betreff der E-Mail bitte "Name, Kennziffer 26/2019 bzw. 27/2019 angeben.

Datenschutzrechtliche Vernichtung nach Abschluss des Verfahrens wird zugesichert. Wir versenden keine Eingangsbestätigungen.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.stellenwerk-koblenz-landau.de/sites/default/files/pdf/university/26-27-2019.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Koblenz-Landau . Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.