Krems a.D. (A): Professur

Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL): Professur Biomedical and Public Health Ethics

Die Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL) – gegründet im Jahr 2013 - ist im Umfeld einer erfolgreichen Lehr- und Forschungslandschaft am Campus Krems und im Universitätsklinikverbund St. Pölten, Krems, Tulln und Eggenburg angesiedelt. Mit ihrem Bologna konformen Studienangebot in den gesundheitspolitisch wichtigen Schlüsselfeldern Humanmedizin und Psychologie ermöglicht sie den Zugang zu neuen, innovativen Berufsfeldern in den Gesundheitswissenschaften. Durch die Zusammenarbeit mit strategischen Partnerinstitutionen in Wissenschaft und Forschung wird eine Profilbildung in definierten Schwerpunkten der biomedizinischen und biopsychosozialen Wissenschaften angestrebt.

An der KL ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen:

Biomedical and Public Health Ethics

Zur Ausschreibung gelangt eine unbefristete Stelle mit vollem Anstellungsverhältnis. Der Stelleninhaber / die Stelleninhaberin ist aufgrund ihrer / seiner bisherigen beruflichen Laufbahn in der Lage, das Fachgebiet in Lehre und Forschung zu vertreten. Praktische Erfahrung in klinisch-ethischen Konsultationen in Krankenhäusern, in der Bearbeitung von ethischen Fragen im Rahmen der Digitalisierung in der Medizin (e.g. biobanking, big data u.ä.) sowie in forschungsethischer Beratungstätigkeit auf nationaler und europäischer Ebene sind erwünscht. Erwartet werden zusätzlich die Fähigkeit und Bereitschaft zur Lehre in allen curricularen Stufen (Bachelor, Master, Doktorat) und im postgradualen Bereich, sowie wissenschaftliche Arbeiten von Studierenden zu betreuen und den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern. Aufgabe der Professor_in wird es auch sein, das Fach in relevanten Gremien (e.g. Ethikkommission, u.a.m.) zu vertreten.

Anstellungsvoraussetzungen:

  • 1. Abgeschlossenes einschlägiges Studium
  • 2. PhD oder gleichzuhaltende professionelle Qualifikation
  • 3. Ausgezeichnete Lehr- und Publikationserfahrung
  • 4. Einbindung in die internationale Forschung
  • 5. Befähigung in Führung und Management
  • 6. Genderkompetenz

Die KL strebt ein ausgewogenes Verhältnis der Geschlechter an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bewerbungen sollten jedenfalls enthalten:

  • 1. Akademisches Curriculum Vitae mit einer vollständigen Publikationsliste
  • 2. Kurze Beschreibung von wissenschaftlichen Ergebnissen, derzeitigen Interessen und zukünftiger strategischer Ausrichtung
  • 3. Fünf repräsentative Publikationen im pdf-Format
  • 4. Nachweis der in den letzten fünf Jahren eingeworbenen Drittmittel
  • 5. Nachweis der akademischen Lehrerfahrung
  • 6. Liste von Vorlesungen und eingeladenen Vorträgen bei relevanten nationalen und internationalen Veranstaltungen
  • 7. Vollständig ausgefülltes Datenblatt (Vorlage siehe: www.kl.ac.at/karriere)

Die Bewerbung schicken Sie bitte per Mail in einem einzelnen PDF zusammengefasst bis spätestens 19. Juli 2020 an den

Rektor der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
A-3500 Krems a.D.
Austria
(rektorat(at)kl.ac.at)

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.kl.ac.at/file/2096/download?token=vZk3jbjK abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL) Krems a.D. (A). Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.