Konstanz: Akademische/r Mitarbeiter/in

Universität: Akademische/r Mitarbeiter/in am Lehrstuhl für Klinische Psychologie (2019/030)

Stellenausschreibung Nr.: 2019/030

Die Universität Konstanz ist seit 2007 in der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder erfolgreich.

Im Fachbereich Psychologie der Universität Konstanz ist am Lehrstuhl Klinische Psychologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Vollzeit-Stelle (Postdoc), oder zwei 50%-Stellen (Doktoranden) eines/einer

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter

Im Fachbereich Psychologie der Universität Konstanz ist am Lehrstuhl Klinische Psychologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Vollzeit-Stelle (Postdoc), oder zwei 50%-Stellen (Doktoranden) eines/einer

zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Am Lehrstuhl für Klinische Psychologie werden Studien zur sozialen Wahrnehmung sowohl an gesunden Probanden als auch an Patienten mit Schizophrenie durchgeführt. Für unsere Forschung kombinieren wir experimentalpsychologische mit psychobiologischen Ansätzen.

Aufgabengebiet:

  • Durchführung von Studien zur sozialen Kognition und verwandten Konstrukten mittels psycho-biologischer Forschungsmethoden, insbesondere im Bereich der Schizophrenie
  • Etablierung von experimentellen Paradigmen zur Anwendung in Kombination mit der funktionellen Magnetresonanztomographie mit dem Ziel der Verlaufsforschung
  • 4 SWS Lehre im Rahmen von Seminaren im Bachelor- / Master-Psychologie
  • Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Psychologie (Diplom, oder Master)
  • Freude an der klinischen, neurobiologischen Forschung mit Schwerpunkt Psychose
  • Programmierkenntnisse (vorzugsweise Matlab, Presentation) sowie Kompetenzen in der Durchführung und Auswertung von funktionellen Magnetresonanztomographie- und Elektroenzephalo-graphie-Studien sind von Vorteil

Zusätzlich als Postdoc:

  • Abgeschlossene Promotion
  • Wissenschaftliche Expertise in experimentalpsychologischen Studien, nachgewiesen über internationale Publikationen
  • Approbation zum/zur psychologischen Psychotherapeut/In ist von Vorteil
  • Programmierkenntnisse (vorzugsweise Matlab, Presentation) sowie Kompetenzen in der Durchführung und Auswertung von funktionellen Magnetresonanztomographie- und Elektroenzephalographie-Studien sind von Vorteil

Was wir bieten:

  • Ein offenes und motiviertes interdisziplinäres Forschungsteam
  • Mitarbeit an einem Lehrstuhl, in dem Klinische Psychologie als experimentelle, biologische Forschungsdisziplin interpretiert wird
  • Forschung an der Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und Psychotherapie
  • Eine mit dem Lehrstuhl assoziierte Forschungsstation Psychose sowie eine Hochschulambulanz
  • Die Möglichkeit zur Promotion / Habilitation
  • Die Arbeit in einer traumhaft schönen Umgebung

Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 / 88 - 4016).

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und unterstützt Dual Career-Paare (uni.kn/dcc).

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2019 / 030 bis zum 24.05.2019 per E-Mail an Frau Prof. Dr. Daniela Mier Daniela.Mier@uni-konstanz.de. Weitere Bewerbungen können bis zur Stellenbesetzung berücksichtigt werden.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://stellen.uni-konstanz.de/jobposting/b16e09fcebd533c5e5175ec68126c34356718e4d abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Konstanz. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.