Köln: W2-Professur

Technische Hochschule: W2-Professur Psychologie Schwerpunkt Public Health (F011801_2)

Professur für Psychologie mit dem Schwerpunkt Public Health

Bewerbungsfrist: 09.08.2018 - Kennziffer: F011801_2

An der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der Technischen Hochschule Köln am Campus Südstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende W2-Professur zu besetzen:

Professur für Psychologie mit dem Schwerpunkt Public Health

 

Ihre Aufgaben

Sie vertreten in allen Studiengängen der Fakultät den Bereich Psychologie, Psychosoziale Gesundheit und Versorgung aus der Perspektive individueller Lebensverläufe und psychosozialer Einzelhilfe. Sie beziehen sich dabei auch auf Erkenntnisse aus dem Bereich Public Health. Sie bieten außerdem Lehrveranstaltungen für Sozialmedizin sowie im Bereich Genderkompetenz in den Themenfeldern der Beratung, Bildung und Organisationen in der Sozialen Arbeit an und beteiligen sich an der Lehre im Studiengang Master Gender und Queer Studies. Sie halten Lehrveranstaltungen in deutscher und englischer Sprache. Sie beteiligen sich an der Weiterentwicklung des „Instituts für Geschlechterstudien“. Mit Ihren Forschungsaktivitäten stärken Sie das Profil der Fakultät und werben aktiv Drittmittel ein. Sie arbeiten aktiv in der Selbstverwaltung der Fakultät und im Institut für Geschlechterstudien mit und sind bereit, Verantwortung zu übernehmen.

Ihr Profil

Sie haben ein Hochschulstudium in Psychologie oder Medizin abgeschlossen und verfügen über einen nachgewiesenen Schwerpunkt im Bereich Public Health sowie eine Promotion. Sie verfügen über vertiefte Kenntnisse im Bereich der Geschlechterforschung und weisen mehrjährige Berufserfahrung in psychosozialen Arbeitsfeldern auf, idealerweise in einem Bereich der einzelfallbezogenen psychologisch/psychosozialen Versorgung.

Sie verfügen bereits über Erfahrungen in der Lehre sowie über gute didaktische Fähigkeiten und sind am Einsatz moderner Hochschuldidaktik und kompetenzorientierter Lehre interessiert. Sie besitzen die Fähigkeit zur Ausrichtung des eigenen Denkens und Handelns auf langfristige Ziele der Hochschule sowie die Fähigkeit, Lösungen gemeinsam und arbeitsteilig zuverlässig zu erarbeiten. Sie sind teamorientiert und bereit, sich kollegial und verantwortlich im Institut für Geschlechterstudien zu engagieren.

Weitere Informationen

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 09.08.2018 unter Angabe der Kennziffer F011801_2 an den

Präsidenten der TH Köln
z. Hd. Frau Christiane Kaline
Gustav-Heinemann-Ufer 54
50968 Köln

Wir bieten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ein inspirierendes Wirkungsumfeld. Mit Technology, Arts and Sciences bringen wir unsere akademische Vielfalt, unsere Interdisziplinarität und unsere Internationalität zum Ausdruck. Mit diesem Anspruch verstehen wir uns in Lehre und Forschung als Modell für die Zukunft.

Wir pflegen eine Kultur des Ermöglichens und ein partnerschaftliches Miteinander. Internationale Wissenschaftsstandards, Gendergerechtigkeit und Inklusion sind die Leitlinien unserer Personalentwicklung. Wir sind als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Fragen zur Bewerbung?

Christiane Kaline
Hochschulreferat Personalservice
Telefon +49 221-8275-3508
Email a href="mailto:christiane.kaline@th-koeln.de">christiane.kaline@th-koeln.de

Fachliche Fragen?

Prof. Dr. Inken Lind
Angewandte Sozialwissenschaften
Telefon +49 221-8275-3165
Email inken.lind(at)th-koeln.de
Mobil: +49 152-535-666-87

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.th-koeln.de/hochschule/professur-fuer-psychologie-mit-dem-schwerpunkt-public-health_56894.php abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Technischen Hochschule Köln. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.