Köln: Dipl.-Psychologe/Master

Uniklinik: Dipl.-Psychologe/Master/Psychologischer Psychotherapeut (m/w) Teilzeit (Erwachsene o. Kinder) (e409)

Als modernes Krankenhaus der Maximalversorgung mit rund 1.540 Betten hat sich die Uniklinik Köln einer wissenschaftsnahen, innovativen Medizin verschrieben. An der Medizinischen Fakultät engagieren sich etwa 1.800 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an 58 verschiedenen Kliniken, Instituten und Zentren in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. 3.400 Studierende lernen in diesem dynamischen, innovativen Umfeld. Die Medizinische Fakultät und das Universitätsklinikum Köln sind Teil der äußerst aktiven rheinischen Wissenschaftsregion. Sie kooperieren eng mit einer Vielzahl universitärer und außeruniversitärer Partner. Dieses enge Netzwerk garantiert eine international erfolgreiche Wissenschaft von der Grundlagenforschung bis zur klinischen Anwendung sowie die exzellente Ausbildung unserer Studierenden.

Die Klinik und Poliklinik für Kinder und Jugendmedizin der Uniklinik Köln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst in Teilzeit (19,25 Std./Wo.) befristet für drei Jahre nach dem WissZeitVG eine/n

Dipl.-Psychologin/Dipl.-Psychologen/
Master bzw. Psychologische Psychotherapeutin/
Psychologischen Psychotherapeuten (Erwachsene o. Kinder)

Die ausgeschriebene Stelle beinhaltet die psychologisch-psychotherapeutische Betreuung von Patientinnen/Patienten und deren Familien mit onkologischen Erkrankungen. Wir behandeln diese Patientinnen/Patienten in unserer Interdisziplinären Sozialpädiatrischen Ambulanz. Die onkologischen Erkrankungen stellen eine hohe psychische Belastung dar. Durch eine psychologische Begleitung mit der Möglichkeit, über die damit verbundenen Gefühle zu sprechen, lassen sich Behandlungsverlauf, Compliance und die Komorbiditätsrate psychischer Erkrankungen günstig beeinflussen. Wir streben an, eine regelmäßige psychologische Betreuung in der Behandlung regelhaft zu installieren.

Dieses veränderte Behandlungskonzept soll umfassend wissenschaftlich evaluiert werden. Dazu soll ein Forschungsschwerpunkt mit den unten genannten Schwerpunkten aufgebaut werden. Die Promotion ist gewünscht und wird unterstützt.

Der/die zukünftige Mitarbeiter/in wird in das vorhandene Team der Psychologen/innen der Kinderklinik und in die jeweiligen fachspezifischen Behandlerteams integriert und durch diese Teams eingearbeitet. Es finden regelmäßige interne Teamsitzungen, Fortbildungen und Fall-Supervisionen statt.

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung, Installation und Auswertung von Assessment-Instrumenten zur Analyse von Ressourcen und Risiken für Krankheitsverarbeitung und krankheitsbezogene Lebensqualität der erkrankten Kinder und ihrer Familien
  • Identifikation krankheitsspezifischer Belastungsfaktoren und von die Adhärenz belastenden Faktoren in einem biopsychosozialen Modell
  • Entwicklung von Präventions- und Interventionsstrategien und von Aufklärungs- und Schulungsmaterial
  • Unterstützung weiterer klinischer Forschungsvorhaben in diesem Bereich
  • Mitwirkung in Konzeptentwicklung, Forschung und Lehre
  • Weiterentwicklung verbesserter Versorgungsstrukturen
  • Screening von Ressourcen und Belastungen, Identifikation besonderer Schutz- und Risikofaktoren
  • Explorative, beratende und unterstützende Gespräche, Kriseninterventionen und therapeutische Gespräche mit den betroffenen Kindern und Jugendlichen, den Eltern und ggf. auch Geschwistern
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit, Teilnahme an Visiten und Teamgesprächen
  • Mitarbeit im psychologischen Konsildienst

Ihr Profil:

  • Qualifikation als Diplom-Psychologe/in oder Master im Fach Psychologie
  • Nach Möglichkeit eine Approbation als Psychologische/r Psychotherapeut/in (Kinder oder Erwachsene) oder eine systemische Ausbildung bzw. eine fortgeschrittene Ausbildung in einer dieser Qualifikationen
  • Ambitionen zum wissenschaftlichen Arbeiten mit entsprechenden Vorerfahrungen
  • Vorerfahrungen im Umgang mit Krankheiten und Erfahrungen und Kenntnisse über kindliche Entwicklung, familiäre Dynamiken und Reaktionen auf Traumata
  • Nach Möglichkeit Berufserfahrung in klinischer Psychologie und in Interventionstechniken
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zur wissenschaftlichen Evaluation

Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TV-L Entgeltgruppe 13.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Menschen mit Behinderungen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen der leitende Psychologe Christoph Düchting unter der Rufnummer +49 221 478-3727 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter kinderklinik.uk-koeln.de.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bitte bis zum 18. November 2018 via Online-Formular.

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen, da diese den Bewerbungsprozess beschleunigen. Falls eine Online-Bewerbung für Sie nicht möglich ist, können Sie sich natürlich auch per Post bei uns bewerben; richten Sie Ihre Bewerbung bitte unter Angabe der Ausschreibungsnummer e409 auf dem Postweg an die

Uniklinik Köln
Sozialpädiatrisches Zentrum der Klinik und Poliklinik für
Kinder- und Jugendmedizin der Uniklinik Köln
Leitender Psychologe Christoph Düchting
Ausschreibungsnummer e409
50924 Köln

Online-Bewerbung über die Orignialausschreibung, siehe nachfolgenden Hinweis.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uk-koeln.de/karriere/stellenangebote/detailansicht/show/dipl-psychologemasterpsychologischer-psychotherapeut-mw-erwachsene-o-kinder/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot de Uniklinik Köln. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.