Koblenz: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) im Büro für Evaluation in Studium und Lehre (Ko 57/2021)

An der Universität Koblenz-Landau ist im Büro für Evaluation in Studium und Lehre am Campus Koblenz zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/s

wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) (1,0 EG 13 TV-L)

befristet bis zum 30.06.2024 mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit 39 Stunden zu besetzen. Die Stelle ist teilbar. Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG). Der Dienstort ist Koblenz.

Die Beschäftigung erfolgt im Projekt "Digitale Kompetenzen aller sichtbar machen und steigern (DigiKompASS)", welches durch die Stiftung Innovation in der Hochschullehre im Rahmen der Programmlinie "Hochschullehre durch Digitalisierung stärken" gefördert wird. DigiKompASS dient der systematischen Stärkung der Hochschullehre durch Digitalisierung und wird durch 21 Projekteinheiten in zwei Innovationsclustern und einem Kompetenznetzwerk "Digitale Lehre" an den Standorten Koblenz und Landau umgesetzt. Die ausgeschriebene Stelle ist im Kompetenznetzwerk "Digitale Lehre" in Koblenz angesiedelt.

Aufgabengebiet:

  • (Weiter-)Entwicklung von Befragungsinstrumenten zur Evaluation von (digitaler) Lehre
  • Konzeptentwicklung, Organisation und Durchführung von Evaluationen (digitaler) Lehr- und Prüfungsformate
  • statistische Auswertung umfangreicher quantitativer Daten, Auswertung qualitativer Daten

Einstellungsvoraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Universität oder vergleichbaren Hochschule (ausgenommen mit einem Bachelorgrad) in einem sozialwissenschaftlichen oder verwandten Fach (z.B. Psychologie, Soziologie, empirische Bildungsforschung, Erziehungswissenschaften)
  • Erfahrungen in der Anwendung sozialwissenschaftlicher Forschungsmethoden (z.B. Entwicklung von Befragungsinstrumenten)
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit dem Statistikprogramm R (inkl. Markdown) bzw. hohe Bereitschaft zur intensiven Einarbeitung
  • Erfahrung mit der Umsetzung wissenschaftlicher Umfrageprojekte sowie praktische Erfahrung in den Bereichen Wissenschafts- und Hochschulforschung und Evaluation vorteilhaft

Erwartet werden:

  • strukturierte und selbständige Arbeitsweise
  • hohes Engagement und Eigeninitiative
  • hervorragende Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
  • sicherer Umgang mit gängiger Office-Software, insbesondere MS Word und MS Excel

Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht, wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter Beachtung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Für Rückfragen steht Frau Christiane Karthaus gerne per E-Mail unter karthaus(at)uni-koblenz.de oder telefonisch unter 0261 287-1565 zur Verfügung.

Bewerber/innen senden ihre Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 20.09.2021 unter Angabe der Kennziffer Ko 57/2021 bitte ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei an bewerbung-k21(at)uni-koblenz.de.

Datenschutzrechtliche Vernichtung nach Abschluss des Verfahrens wird zugesichert. Wir versenden keine Eingangsbestätigungen.

www.uni-ko-ld.de/karriere

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-koblenz-landau.de/de/uni/organisation/stellen/stellenarchiv/2021/ko572021 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Koblenz-Landau. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.