Klingenmünster: Psychologen (m/w/d) (60%)

Pfalzklinikum: Psychologen (m/w/d) in weit fortgeschrittener Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten (Phase II) (60%)

Seelische Gesundheit mitgestalten

Das Pfalzklinikum versorgt mit ca. 1.000 Betten und Plätzen sowie vielfältigen ambulanten und gemeindepsychiatrischen Angeboten die Pfalz. Das Pfalzklinikum ist an insgesamt 14 Standorten vertreten.

Wir suchen für die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Klingenmünster in der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Psychologen (m/w/d) in weit fortgeschrittener Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten (Phase II)

in Teilzeit (60 %). Die Stelle ist in einer 5-Tage-Woche zu besetzen.

Ihr Arbeitsbereich

Die Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen hat als Behandlungsschwerpunkte die „Qualifizierte Entzugsbehandlung“ und Krisenbehandlung. Das Behandlungskonzept verbindet eine intensive, persönliche, von Wertschätzung und Motivationsarbeit geprägte Behandlung in psychotherapeutischen Gruppen, Einzelgesprächsangeboten und pharmakologischen Interventionen. Besonderen Wert legen wir auf die multiprofessionelle Zusammenarbeit im Behandlungsteam.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit im multiprofessionellen Team als Bezugstherapeut auf Station unter oberärztlicher Supervision
  • Übernahme von einzel- und gruppentherapeutischen Angeboten für Betroffene und Angehörige
  • Testpsychologische Untersuchungen
  • Mitarbeit in der Tagesklinik
  • Mitarbeit und Gestaltung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der Behandlungsangebote
  • Unterstützung/Anleitung psychologischer und ärztlicher Kollegen in Ausbildung und Weiterbildung inkl. Referententätigkeit
  • Öffentlichkeitsarbeit und Zusammenarbeit mit kooperierenden Einrichtungen
  • Angehörigenarbeit

Ihr Profil

  • Psychologe in weit fortgeschrittener Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten Phase II
  • Vorerfahrung in der Behandlung abhängigkeitskranker Menschen, speziell in Einzel- und Gruppentherapie für Menschen mit Suchterkrankungen und komorbiden Störungen, wäre wünschenswert

Wir bieten

  • Ein befristetes Arbeitsverhältnis nach den Bestimmungen des TVöD-K mit den üblichen Leistungen des Öffentlichen Dienstes
  • Zusätzlich besteht die Möglichkeit eine jährliche Leistungsorientierte Bezahlung zu erhalten
  • Ein unterstützendes und förderndes Arbeitsklima in einem attraktiven Arbeitsumfeld
  • Begleitung und Unterstützung bei der Einarbeitung (Tutorensystem)
  • Unterstützung bei internen und externen Fort- und Weiterbildungen
  • Regelmäßige Intervisionen, Supervisionen und kasuistische Fallbesprechungen
  • Möglichkeit der Mitarbeit an wissenschaftlichen Themen

Eine Aufteilung der Stelle auf mehrere Teilzeitarbeitsverhältnisse ist grundsätzlich, nach Prüfung der organisatorischen Gegebenheiten, möglich.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung - unabhängig von Alter, Geschlecht, einer Behinderung oder der Religion.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie nähere Informationen wünschen, wenden Sie sich an Herrn Dr. Münzer unter 06349 900-2501 oder schauen Sie auf unsere Homepage  www.pfalzklinikum.de.

Nutzen Sie einfach bis zum 13.12.2019 den Button „Bewerben“ und fügen Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bei.

Bewerben  https://jobs.pfalzklinikum.de/bewerber/landingpage.php?prj=97c99dd2a042908aabc0bafc64ddc028&oid=&qid=0&b=3&ie=1

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://jobs.pfalzklinikum.de/prj/shw/97c99dd2a042908aabc0bafc64ddc028_0/7488/Psychologe_m_w_d_in_weit_fortgeschrittener_Ausbildung_zum_Psychologischen_Psychotherapeuten_Phase_II.htm abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Pfalzklinikums AdöR, Klingenmünster. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.