Kiel: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Universitätsklinikum: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) (50%) für die Forschungsgruppe Substanzbezogene und verwandte Störungen (201913.406.CK)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit (50%)

Campus Lübeck

Das Zentrum für Integrative Psychiatrie - ZIP gGmbH - ist ein Unternehmen des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein und Kooperationspartner der Universität zu Lübeck und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Die ZIP gGmbH vereint ein teil- und vollstationäres Angebot der Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie, für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, für Psychosomatik und Psychotherapie mit einem klinikübergreifenden ambulanten Behandlungsangebot im Ambulanzzentrum. Mit der zukunftsweisenden Vernetzung von ambulanten, teilstationären und vollstationären Versorgungsangeboten ist das ZIP ein umfassender Anbieter integrierter sektorenübergreifender Versorgung.

Wir suchen zum 01.10.2019 für die Forschungsgruppe Substanzbezogene und verwandte Störungen: Therapie, Epidemiologie und Prävention (STEP) für die Studie:

Intervenieren bei Problematischer Internet Nutzung: Präventive Maßnahmen bei Risikogruppen (iPIN).

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Befragungen (telefonische Diagnostik/Beratung) bei Berufsschüler*innen
  • Projektorganisation
  • Publikationen

Was Ihr Profil abrundet:

  • Abgeschlossenes Studium in Psychologie (Diplom oder Master) oder ein vergleichbarer Abschluss.
  • Erfahrung im klinischen und/oder im Suchtbereich wünschenswert.
  • Soziale Kompetenz und ein sicheres Auftreten.
  • Interesse und Engagement bezüglich der aktiven Unterstützung und Mitgestaltung bei organisatorischen Prozessen.
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitregelung entsprechend den Erfordernissen der Studie.

Die Stelle ist im Rahmen der Studie zunächst befristet für sechs Monate zu besetzen.

Die ZIP gGmbH bietet eine der Stelle entsprechende aufgaben- und leistungsbezogene Vergütung.

Die ZIP gGmbH hat sich die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter Ziel gesetzt. Wir stehen für Chancengleichheit und fördern die Integration von Menschen mit Behinderung.

Das UKSH und seine Töchter folgen den Grundsätzen der Chancengleichheit, wir schätzen Vielfalt. Darum begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von allen Mitgliedern der Gesellschaft. Kontinuierlich arbeiten wir an der Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher für diese Stelle besonders erwünscht.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf den Kontakt mit Ihnen! Nähere Auskünfte zur Stelle und Details zur Studie erhalten Sie vom Projektleiter Herrn PD Dr. Rumpf (Tel. 0451/500-98751) oder Frau Dr. Bischof (Tel. 0451/500-98753).

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung, bis zum 15.06.2019 an Karriere-ZIPHL@uksh.de

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter http://www.uksh.de/psychosomatik-luebeck/.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15.06.2019 unter Angabe unserer Ausschreibungsnummer 201913.406.CL.

Um sich zu bewerben, geben Sie folgende URL in Ihren Browser ein oder klicken Sie hier: http://www.uksh.de/Bewerbung.html?nr=201913

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Dezernat Personal
Recruiting Center


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uksh.de/Karriere/Stellenangebote-nr-201913.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Kiel. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.