Kempen: Leitung des Jugendamts (m/w/i)

Stadt: Leitung des Jugendamts (m/w/i) (C10/0080)

Leitung des Jugendamtes (m/w/i)

Verstärken Sie die Stadt Kempen! Die Stadt Kempen gehört mit ihren ca. 35.000 Einwohner/-innen zum Kreis Viersen. Die attraktive Altstadt, das vielfältige kulturelle Angebot und die überdurchschnittlich gute Infrastruktur machen die Stadt Kempen zu einem sehenswerten, regionalen Anziehungspunkt. Durch die verkehrsgünstige Lage (A40) sind das angrenzende Ruhrgebiet und Großstädte wie Krefeld, Mönchengladbach und Düsseldorf schnell und gut zu erreichen. Wichtiger Akteur bei der Gestaltung Kempens als familienfreundliche Kommune ist das Jugendamt mit seinen vielfältigen und umfangreichen Aufgaben.

An zentraler Position ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als Leitung des Jugendamts (m/w/i) neu zu besetzen.

Aufgaben:

  • Leitung, Steuerung und Koordination des Amtes mit zwei Sachgebieten
  • Mitgestaltung bei Grundsatzfragen sowie der Entwicklung strategischer Ziele für den Verantwortungsbereich der öffentlichen Jugendhilfe
  • Dezentrale Budgetverantwortung inklusive aller personellen, planerischen und finanziellen Angelegenheiten des Amtes
  • Zusammenarbeit mit den Verbänden der Wohlfahrtspflege, den Trägern der freien Jugendhilfe sowie anderen gesellschaftlichen Institutionen und Einrichtungen
  • Gesamtverantwortung für die Erarbeitung von Kinder- und Jugendhilfeplänen
  • Entwicklung neuer Konzepte und Steuerungsinstrumente

Fachliche Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozial- und/oder Erziehungswissenschaften oder Rechtswissenschaften bzw. die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt
  • Mehrjährige Erfahrung und fundierte Fachkenntnisse in verschiedenen Bereichen der Kinder und Jugendhilfe sowie die Bereitschaft diese im Rahmen von Fortbildungen ständig zu aktualisieren und zu erweitern
  • Kenntnisse in generationenübergreifenden kommunalen Strukturen
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind wünschenswert
  • Kenntnisse im Bereich des kommunalen Haushaltswesens
  • Nachgewiesene mehrjährige Führungserfahrung in vergleichbarer Tätigkeit
  • Kenntnisse im Bereich des kommunalen Haushaltswesens
  • Kenntnisse in den Methoden empirischer Sozialforschung sowie die Kenntnis und Fähigkeit zur Anwendung spezieller Gesprächs-, Kommunikations- und Moderations-techniken im Umgang mit den verschiedenen Zielgruppen
  • Sicherer Umgang mit EDV-Verfahren und Programmen sowie eine hohe Bereitschaft zur Einführung und Anwendung moderner Arbeits- und Kommunikationsmittel
  • Erfahrung bei der Organisation und Neustrukturierung von Arbeitsprozessen für den vorgenannten Aufgabenbereich
  • Gültiger Führerschein sowie die Bereitschaft des Einsatzes des privaten PKW´s für dienstliche Zwecke
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen am Abend und auch am Wochenende

Persönliche Voraussetzungen:

  • Strukturierte, gewissenhafte und selbständige Arbeitsweise
  • Hohes Engagement sowie eine ausgeprägte Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • Herausragende Kommunikations- und Organisationsfähigkeit verbunden mit einer großen Überzeugungsstärke
  • Innovationsbereitschaft
  • Kooperations- und Teamfähigkeit sowie ein kooperativer Führungsstil
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Die Bereitschaft zu regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen
  • Hohe Motivation an der Mitwirkung und Weiterentwicklung der digitalen Strategien der Stadt Kempen
  • Das Vorliegen eines einwandfreien erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses

Unsere Leistungen:

  • Eine Stelle nach Besoldungsgruppe A15 Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) bzw. der Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) ausgewiesene Stelle
  • Alle Vorzüge des öffentlichen Dienstes
  • Ein sicherer Arbeitsplatz
  • Personalentwicklungsmöglichkeiten durch systematische und individuell zugeschnittene Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Eine individuelle Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen
  • Eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge für tariflich Beschäftigte
  • Verschiedene Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Ist Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) – vorzugsweise auf elektronischem Wege – bis zum 26.11.2018 unter Angabe der Kennziffer C10/0080 an

Bürgermeister der Stadt Kempen
Haupt- und Personalamt
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Elektronische Bewerbungen senden Sie bitte ausschließlich im PDF-Format an bewerbungen(at)kempen.de.

Bei postalischen Bewerbungen reichen Sie bitte Ihre Unterlagen als Kopien ein (keine Originale) und verzichten auf die Verwendung von Bewerbungsmappen. Die Vorlage der Originalnachweise wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt erwartet. Bewerbungsunterlagen werden grundsätzlich nicht zurückgeschickt.

Fehlende Nachweise werden nicht nachgefordert. Es gelten die eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Stadt Kempen begrüßt Bewerbungen von Personen unabhängig von deren Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder Behinderung.

Die Stadt Kempen verfolgt Ziele zur Frauenförderung. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Auswahlentscheidungen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW getroffen.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung, entsprechend den Bestimmungen des SGB IX, besonders berücksichtigt.

Der Stadt Kempen ist es wichtig, einen höchstmöglichen Schutz Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten. Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Alle persönlichen Daten werden ausschließlich von der Stadt Kempen verwendet. Es haben nur berechtigte Mitarbeiter/-innen der Stadt Kempen Zugang zu Ihren Daten. Mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Bewerbungsdaten bis zum Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens speichern. Danach werden Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Herr Klee unter der Rufnummer 0 21 52 / 917 - 232 zur Verfügung, allgemeine Rückfragen richten Sie bitte unter der Rufnummer 0 21 52 / 917 - 260 an Herrn Kirchwehm (Personalamt).


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.kempen.de/de/inhalt/leitung-des-jugendamtes-m-w-i/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Stadt Kempen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.