Kassel: 4 Postdoktorand/in

Universität: 4 Postdoktorand/in zur Etablierung von Nachwuchsgruppen (31852)

4 Postdoktorand/in zur Etablierung von Nachwuchsgruppen (EG 14 TV-H)

Vier Stellen sind zu besetzen: in Vollzeit, ab 01.08.2019, befristet auf zwei Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung um ein drittes Jahr (§ 2 Abs. 1 WissZeitVG).

Bewerbungsfrist: 31.01.2019
Einstellungsbeginn: 01.08.2019
Kennziffer: 31852
Bewerbungen an:  bewerbungen(at)uni-kassel.de

Aufgabenprofil:

In Abstimmung mit einem von Ihnen gewählten Fachgebiet der Universität Kassel konzipieren und beantragen Sie innerhalb des zunächst zweijährigen Förderzeitraums Drittmittel für ein eigenes Forschungsprojekt Ihrer Nachwuchsgruppe und führen die Vorarbeiten dazu durch. Im Hinblick auf eine aussichtsreiche Antragstellung für die Etablierung der geplanten Nachwuchsgruppe ist eine Einbindung des geplanten Projektes in das wissenschaftliche Umfeld an der Universität Kassel bedeutsam und ist im Rahmen der Bewerbung in einem Konzept darzulegen. In der Antragsphase und bei den Vorarbeiten werden Sie für bis zu drei Jahren von einer/einem wissenschaftlichen Mitarbeiter/in (EG 13 TV-H, Zweitdrittel von Vollzeit) unterstützt. Eine Verlängerung Ihrer Beschäftigung für bis zu einem weiteren Jahr kann erfolgen, sofern von Ihnen ein entsprechender Antrag an eine Förderorganisation gestellt wurde, die Förderentscheidung noch aussteht oder der bewilligte Förderbeginn sich nicht unmittelbar an den Zweijahreszeitraum anschließt.

Entsprechend Ihrer Thematik bieten Sie Lehrveranstaltungen im Umfang von vier Semesterwochenstunden an. Gleiches gilt dem Stellenumfang angepasst für die zugeordnete Stelle des wissenschaftlichen Mitarbeiters/der wissenschaftlichen Mitarbeiterin.

Anforderungsprofil:

Sie

  • haben Ihre Promotion vor nicht länger als drei Jahren erfolgreich abgeschlossen,
  • haben einschlägige auch internationale Forschungs- und Publikationserfahrungen, die Sie zur wissenschaftlichen Leitung einer Nachwuchsgruppe befähigen und den Maßgaben und Anforderungen des angestrebten Förderformats entsprechen,
  • planen ein zukunftsweisendes Forschungsprojekt in einem an der Universität Kassel anschlussfähigen Forschungsfeld.

Von den Bewerberinnen/Bewerbern wird ein fachlich elaboriertes Exposé zur Einwerbung einer Nachwuchsgruppe mit Darstellung der anvisierten Anschlussfinanzierung – gegebenenfalls auch in Alternativen – erwartet. Das Exposé enthält einen detaillierten Zeit- und Arbeitsplan für zwei Jahre. Die Umsetzung des Projektes muss von einem Fachgebiet der Universität Kassel unterstützt werden. Für die Abstimmung nehmen Sie bitte selbständig Kontakt mit der Leitung eines hierfür geeigneten Fachgebietes der Universität Kassel auf: http://www.uni-kassel.de/uni/fachbereiche/ueberblick.html. Eine Stellungnahme zur Unterstützung als Mentor/in mit einer fachlichen Einordnung des Vorhabens aus dem entsprechenden Fachgebiet der Universität Kassel ist dem Präsidenten durch dieses Fachgebiet direkt zuzuleiten.

Ausführliche Angaben zur Bewerbung und zum Anforderungsprofil finden Sie unter http://www.uni-kassel.de/go/nachwuchsgruppen-2018

Die Bewerbungsunterlagen sind zusammengefasst in einer PDF-Datei (maximal 10 MB) unter Angabe der Kennziffer 31852 an den Präsidenten der Universität Kassel unter bewerbungen(at)uni-kassel.de einzureichen. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an das Referat Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, Dr. Isabelle Schulze, Tel. +49 561-804 1968.

Was wir bieten:

Als Beschäftigte/r der Universität Kassel

  • eröffnet sich Ihnen ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet im Rahmen einer modernen und aufstrebenden Universität
  • werden Sie Teil eines interdisziplinären Teams mit guter und kollegialer Arbeitsatmosphäre
  • besteht für Sie die Möglichkeit, an fachlichen und überfachlichen Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen
  • befindet sich Ihr Arbeitsplatz in zentraler Lage in der Stadt Kassel mit guter Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr, der für Sie kostenlos nutzbar ist

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, daher werden wir mit Ihren persönlichen Daten sorgfältig umgehen. Wenn Sie uns Ihre Daten geben, gestatten Sie uns damit die Speicherung und Nutzung im Sinne des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes. Hiergegen können Sie jederzeit Widerspruch einlegen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht.

Die Universität Kassel ist in hohem Maße an der beruflichen Zufriedenheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter interessiert. Sie fördert daher mit ihrem Dual Career Service und ihrem Family Welcome Service die Vereinbarkeit von Partnerschaft und Familie mit der beruflichen Entwicklung. Die Universität Kassel ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und ist im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, Frauen und Männern die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Schwerbehinderte Bewerber/-innen erhalten bei gleicher Eignung und Befähigung den Vorzug. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer, gern auch in elektronischer Form, an den

Präsidenten der Universität Kassel
34109 Kassel
bzw. bewerbungen(at)uni-kassel.de

zu richten.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-kassel.de/uni/universitaet/stellenangebote/stellenangebot/post/detail/News/4-postdoktorandin-zur-etablierung-von-nachwuchsgruppen-eg-14-tv-h/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Kassel. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.