Jena: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am Lehrstuhl für ABWL und Marketing (70/2020)

70/2020 - Wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) am Lehrstuhl für ABWL und Marketing der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät

Zum 01.04.2020 oder später ist am Lehrstuhl für ABWL und Marketing der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena die Stelle eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) zu besetzen.

Sie arbeiten im SNF- und DFG-geförderten Projekt "Low-end Innovations: An Investigation of Key Individuals and Organizational Ecosystems.". Thematisch fokussiert das Projekt sowohl Individuen als auch organisationale Themen und ist somit an der Schnittstelle von Psychologie/Verhaltenswissenschaften einerseits und Innovationsmanagement/Strategisches Marketing andererseits angesiedelt.

In diesem Themengebiet werden Sie folgende Aufgaben übernehmen:

  • Konzeption und Vorbereitung von Forschungsprojekten in Abstimmung mit den Projektbeteiligten
  • eigenständige qualitative und quantitative Datenerhebung und -auswertung
  • Verfassen und Publizieren wissenschaftlicher Artikel in Zusammenarbeit mit Koautoren
  • selbstständige (Weiter-)Entwicklung von Forschungsprojekten und Anfertigung einer Dissertation

Wir bieten Ihnen dabei:

  • eine exzellente Forschungsinfrastruktur sowie ein kollegiales Lehrstuhl- und Projektteam
  • intensive Betreuung und Unterstützung bei Ihrer Forschungsarbeit
  • eigenverantwortliche und selbständige Arbeitsweise sowie eine flexible Zeiteinteilung
  • Teilnahmen an internationalen Konferenzen
  • die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion)
  • attraktive Nebenleistungen z.B. Vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld

Dafür bieten Sie uns:

  • einen (sehr) guten Universitätsabschluss im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen, Psychologie oder verwandten Bereichen
  • Kenntnisse in und Interesse an Innovations-, Marketing- und/oder Managementthemen sowie ein ausgeprägtes Interesse an empirischer Forschung
  • erste Erfahrung in qualitativen und/oder quantitativen Forschungsmethoden
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • ausgeprägte analytische Fähigkeiten zur Lösung komplexer Problemstellungen
  • intrinsische Motivation, Eigeninitiative sowie ein hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit, auch in einem internationalen Kontext

Die Projektstelle ist auf 19 Monate befristet, eine anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich. Der Stellenumfang beträgt 75% einer Vollzeitstelle. Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Master- o. Diplomarbeit) sind bis zum 29.02.2020 per E-Mail zu richten an:

Lehrstuhl für Allgemeine BWL und Marketing
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 Jena
E-Mail:  Elisabeth.Jahn.1(at)uni-jena.de

Vorstellkosten können von der Friedrich-Schiller-Universität Jena leider nicht übernommen werden.

Bitte beachten sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten (https://www4.uni-jena.de/Stellenmarkt_Datenschutzhinweis-path-18,27,148897.html)

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www4.uni-jena.de/Universit%C3%A4t/Stellenmarkt/Wissenschaftliche+Mitarbeiter/70_2020+_+Wissenschaftlichen+Mitarbeiters+(m_w_d)+am+Lehrstuhl+f%C3%BCr+ABWL+und+Marketing+der+Wirtschaftswissenschaftlichen+Fakult%C3%A4.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.