Ilmenau: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Postdoktorand/in (m/w/d)

Technische Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Postdoktorand/in (m/w/d) „Telepräsenz mittels Augmented Reality (AR) und Robotik“ (123/2021)

An der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik ist am Institut für Medientechnik, Fachgebiet Audiovisuelle Technik (AVT) eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Postdoktorand/in (m/w/d) "Telepräsenz mittels Augmented Reality (AR) und Robotik"

mit Möglichkeit zur Verlängerung zu besetzen.

Umfang: Vollzeit
Befristung: 3 Jahre
Vergütung: EG 14 TV-L
Beginn: baldmöglich

Projektkontext und mit der Stelle verbundene Aufgaben

Die Stelle ist Teil des von der Carl-Zeiss-Stiftung geförderten Verbundprojektes CO-HUMANICS in Zusammenarbeit mit weiteren wissenschaftlichen Arbeitsgruppen der TU Ilmenau. Im Projekt wird untersucht, wie die Co-Präsenz von Personen durch AR- oder Roboter-basierter Telepräsenz verbessert werden kann. Die wesentliche Zielgruppe sind Senior/innen, mit dem Ziel, die gesellschaftliche Teilhabe und das Zusammensein mit Freunden und Verwandten auch in Phasen eingeschränkter Mobilität oder zeitweise unüberwindbarer räumlicher Entfernung zu ermöglichen. Im Projekt werden mittels eines User-Centric Design Ansatzes unterschiedliche Versionen von Systemen zur Co-Präsenz entwickelt und evaluiert. In den geplanten Entwicklungen und Tests werden auch Nicht-senioren/Nicht-Seniorinnen eingebunden. Die Ergebnisse werden damit für eine breite Gruppe von Nutzern/Nutzerinnen gültig sein.

Die Forschungsarbeit des/der Postdoktorand/in zielt auf die Aggregation, Analyse und das Management der Forschungsdaten aus den verschiedenen Teilen des Projekts. Ziele sind unter anderem, die Aufmerksamkeits-, Verhaltens- und Kommunikationsprozesse von Personen, die Telepräsenzsysteme nutzen, zu analysieren und zu modellieren, sowie den Grad der Kopräsenz zu evaluieren, der mit verschiedenen Arten und Instanzen von AR- und roboterbasierten Telepräsenzsystemen erreicht wird. Es besteht dabei im Themenfeld des Projekts ein gewisser Freiraum, die konkreten Forschungsfragen und -Aktivitäten eigenständig zu gestalten. Längerfristig betrachtet könnten die Forschungsergebnisse, falls gewünscht und möglich, die Grundlage für eine deutsche Habilitationsschrift bilden. Innerhalb des Projekts wird der/die Postdoktorand/in in Zusammenarbeit mit dem Projektkoordinator zentrale Koordinationsaufgaben übernehmen.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium und Promotion auf Gebieten wie Informatik, Human Computer Interaction, Augmented/Virtual/Mixed/Extended Reality (AR/VR/MR/XR), Robotik, User Experience, Neuroinformatik, Medientechnologie, Elektrotechnik, Informationstechnik, Physik, oder Fächern wie Neurowissenschaften, Psychologie oder Computerlinguistik.
  • Theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen auf mehreren der folgenden Gebiete: Augmented/Virtual/Mixed/Extended Reality (AR/VR/MR/XR), Robotik, Telepräsenzsysteme; statistische Datenanalyse, maschinelles Lernen, Computer Vision, Machine Listening & Audioanalyse, Konversationsanalyse, Forschungsdatenmanagement, Reproducible Research & Open Science, Audio-/Video-/Multimediatechnik; Telekommunikation, Netzwerktechnik; digitale Signalverarbeitung; Durchführung/Auswertung von empirischen Studien, Modellierung von Wahrnehmung und/oder Kognition.
  • Gute Kenntnisse in Sprachen und/oder Tools wie beispielsweise: Python, C, C++, JavaScript, R, MATLAB; SQL, Lucene/Solr/Elasticsearch/Kibana, CKAN o.ä., Git, Scikit-learn, PyTorch, Keras/TensorFlow, etc.
  • Interesse an fächerübergreifenden Themen an der Schnittstelle zwischen Technik und Mensch.
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten, Engagement, Begeisterungsfähigkeit, selbstständige Arbeitsweise, Eigeninitiative und Teamfähigkeit. Erfahrungen in Projektmanagement sind von Vorteil.
  • Sehr gute Kenntnisse in Englisch und Deutsch in Schrift und Kommunikation.

Arbeitsgruppe und TU Ilmenau

Das Fachgebiet Audiovisuelle Technik des Instituts für Medientechnik (IMT) ist Teil der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik.

Kennziffer: 123/2021
Bewerbungsfrist: 17.10.2021

Für weitere Informationen steht Ihnen Univ.-Prof. Dr.-Ing. Alexander Raake, Tel. +49 3677 69 2607 gerne zur Verfügung. Technische Universität Ilmenau | Dezernat für Personal und Recht | Postfach 10 05 65 | 98684 Ilmenau

Online-Bewerbung: https://jobundkarriere.tu-ilmenau.de/de/jobposting/3726ed9e1b2153a0362fde4b78434f54eaea05770/apply

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://jobundkarriere.tu-ilmenau.de/jobposting/3726ed9e1b2153a0362fde4b78434f54eaea0577 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Technische Universität Ilmenau. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.