Hildesheim: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; 75%)

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; 75%) in der Abteilung Allgemeine Psychologie (2021/23)

2021/23 wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) - TV-L E 13, 75%

Donnerstag, 12. November 2020 um 08:31 Uhr

Institut für Psychologie

Stiftung Universität Hildesheim

Bildung – Kultur – Diversität – Digitalisierung

Im Institut für Psychologie des Fachbereichs 1 – Erziehungs- und Sozialwissenschaften – in der Abteilung Allgemeine Psychologie – ist zum 01. Februar 2021 oder später eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
(TV-L E 13, 75%)

für den Zeitraum von drei Jahren zu besetzen.

Es handelt sich um eine Stelle innerhalb eines von der DFG geförderten Projekts zum Thema „Olfaktorisches assoziatives Gedächtnis: Wie und wann werden Düfte an Ereignisse gebunden?“ Mehr Informationen zum Projekt finden sich hier: [https://www.uni-hildesheim.de/fb1/institute/psychologie/arbeitsgruppen/allgemeine-psychologie/aktuelles-news/]

Aufgaben:

  • Koordination, Organisation, konkrete Planung und Durchführung des DFG-Projekts und der damit assoziierten Experimente
  • Präsentation der Forschungsergebnisse auf nationalen und internationalen Tagungen
  • Verfassen wissenschaftlicher Artikel und Texte

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie, Kognitiven (Neuro-) Wissenschaften, Biologie, Philosophie oder einer für das Thema einschlägigen Nachbardisziplin
  • ausgeprägtes Interesse an allgemeinpsychologischen, experimentellen Fragestellungen und dem Themenbereich Olfaktorik
  • souveräner Umgang mit den üblichen PC-Programmen (MS Office, SPSS und/oder R)
  • Programmiererfahrungen und/oder die Bereitschaft zur Aneignung von spezifischen Softwarekenntnissen, die im Arbeitsbereich für die Datenerhebung oder -auswertung relevant sind (z.B. E-Prime, PsychoPy, Presentation, Open Sesame, Matlab o.ä.)
  • organisatorisches Geschick, effiziente, lösungsorientierte, zuverlässige, sorgfältige und strukturierte wissenschaftliche Arbeitsweise
  • Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit
  • ausgeprägte Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse

Die Abteilung Allgemeine Psychologie verfügt über eine exzellente Laborausstattung (fünf Reaktionszeitkabinen, ein Gruppen-Testraum, ein Einzel-Testraum, EEG, tDCs, zwei Olfaktometer, ein Gerät zur Erfassung von Zeigebewegungen, peripher-physiologische Messinstrumente, ein Gyroskop, weiteres Bewegungsequipment etc.). Die Abteilung besteht aus einem internationalen Team und ist Teil des „Joint International Laboratory on Cognition and Behavior“, einem Laborzusammenschluss mit Kollegen aus China, Südkorea und den U.S.A.

Als familiengerechte Hochschule bieten wir ein abwechslungsreiches, interdisziplinäres Aufgabenspektrum, flexible Arbeitszeiten, regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und eine Jahressonderzahlung im Rahmen des TV-L. Es erwartet Sie ein dynamisches, engagiertes und aufgeschlossenes Team.

Die Stiftung Universität Hildesheim hat sich ein Leitbild gegeben, in dem sie Wert auf Gender- und Diversitykompetenz legt.

Die Stiftung Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Für Fragen steht Ihnen Dr. Ryan Hackländer per E-Mail: hacklaen(at)uni-hildesheim.de gern zur Verfügung.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung nebst Anlagen auf dem Postweg bis zum 04.01.2021 unter Angabe der Kennziffer 2021/23 an den

Präsidenten der Universität Hildesheim
Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten
Universitätsplatz 1
31141 Hildesheim

Zusätzlich senden Sie Ihre Unterlagen bitte in einem pdf-Dokument (<5MB) per E-Mail an hacklaen(at)uni-hildesheim.de.

Wenn Sie die Rücksendung der eingereichten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunterlagen werden andernfalls unverzüglich nach Abschluss des Personalauswahlverfahrens vernichtet.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten nicht versandt werden können.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-hildesheim.de/stellenmarkt/stellenanzeige/artikel/202123-wiss/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Stiftung Universität Hildesheim. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.