Heidelberg: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Universitätsklinikum: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in "Ethik und Patientenorientierung in der Onkologie" (NCT/015/2018 - MI-I-LinCDat)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) – "Ethik und Patientenorientierung in der Onkologie"

Vollzeit - JobID: P0052V025

zum 15.01.2019 für das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT), Medizinische Onkologie gesucht.

Die Stelle ist zunächst befristet auf 3 Jahre (Drittmittel).

Ihre Aufgaben und Perspektiven

  • Sozialempirische Forschung und Projektarbeit, u.a. Vorbereitung, Durchführung und Auswertung empirischer Datenerhebungen
  • Ausarbeitung von konkreten Handlungsempfehlungen für die Praxis
  • Wissenschaftliches Publizieren
  • Praktische Serviceleistungen
  • Enge Zusammenarbeit mit anderen Disziplinen und innerhalb der interdisziplinären Arbeitsgruppe EPOC

Die Vergütung erfolgt nach TV-L.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium einer Sozialwissenschaft, vorzugsweise der Psychologie oder Soziologie bzw. anderer einschlägiger Fächer
  • Abgeschlossene Promotion oder vergleichbare Leistungen, wünschenswert
  • Ausgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung sozialempirischer Methoden und Auswertungsverfahren, idealerweise quantitativ und qualitativ
  • Erfahrung in wissenschaftlicher Projektarbeit, wünschenswert
  • Teamfähigkeit, die AG arbeitet und publiziert überwiegend im Team
  • Interesse an medizinethischen Fragestellungen und Bereitschaft, sich in die normativen Diskurse einzuarbeiten; Vorkenntnisse in der Medizinethik sind wünschenswert
  • Freundliches Auftreten, sicherer Umgang mit Menschen, Zuverlässigkeit, Loyalität
  • Sehr gute Englisch-Kenntnisse in Schrift und Sprache, Selbstständiges Arbeiten und Eigeninitiative
  • Offenheit und Interesse für interdisziplinären Diskurs und Austausch (Forschung und Publikationen sind stets projektbezogen und finden im Team statt)

Wir bieten Ihnen

  • Zielorientierte individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gezielte Einarbeitung
  • Jobticket
  • Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Zuschuss zur Ferienbetreuung für Schulkinder
  • Aktive Gesundheitsförderung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport)

Kontakt & Bewerbung

Weitere Informationen finden Sie hier. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Christoph Schickhardt (06221- 56 36 756) oder Frau Dr. Katja Mehlis (06221- 56 35 727).

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.10.2018 per E-Mail (Kennziffer: NCT/015/2018 - MI-I-LinCDat).

Universitätsklinikum Heidelberg
Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT)
Medizinische Onkologie
Im Neuenheimer Feld 460
69120 Heidelberg
personal.jaeger(at)med.uni-heidelberg.de

Veröffentlichung: 09.10.2018

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere.klinikum.uni-heidelberg.de/stellenangebot/7226/Wissenschaftlicher-Mitarbeiter-%28m%7Cw%29-_-%22Ethik-und-Patientenorientierung-in-der-Onkologie%22.htmlhttps:/karriere.klinikum.uni-heidelberg.de/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universitätsklinikum Heidelberg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.