Heidelberg: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Universität: Wissenschaftlicher Mitarbeiter Teilprojekt Prüfungen des Verbundprojekts MERLIN (m/w/d) (P0012V167)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Teilprojekt Prüfungen des Verbundprojekts MERLIN (m/w/d)

Voll-/Teilzeit, 50% - 100% - JobID: P0012V167

zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Studiendekanat der Medizinischen Fakultät Heidelberg im Teilprojekt Prüfungen des Verbundprojekts MERLIN gesucht.
Die Stelle ist vorerst bis zum 31.12.2020 befristet.

Das Verbundprojekt MERLIN „Kompetenzorientiert Lernen, Lehren und Prüfen in der Medizin“ ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Förderprogramms „Qualitätspakt Lehre“ gefördertes Projekt an den medizinischen Fakultäten des Landes Baden-Württemberg. Dessen Ziel ist, in der medizinischen Ausbildung die inhaltliche und methodische Ausrichtung an die für die ärztliche und wissenschaftliche Berufspraxis erforderlichen Kompetenzen weiter zu verbessern. Dazu dienen insbesondere Optimierungsmaßnahmen im Bereich der curricularen Gestaltung, der verwendeten Lehrformen und adäquater Prüfungsformate zur Leistungserfassung.

Die einzelnen Teilprojekte sind die Entwicklung, Implementierung und Qualitätssicherung kompetenzorientierter Prüfungsprogramme, die longitudinale Erfassung von Kompetenzprofilen, die Etablierung einer kompetenzorientierten Curriculumsentwicklung mit unterstützenden didaktischen Maßnahmen, die Festigung der Kernkompetenzen im Praktischen Jahr sowie neue Lerntechnologien und mobiles Lernen in der medizinischen Ausbildung.

An der Medizinischen Fakultät Heidelberg ist das Teilprojekt Prüfungen angesiedelt, hier sollen u. a. neue Prüfungsformate erprobt und implementiert wie auch Qualitätsstandards für das Gesamtprüfungsprogramm einer Fakultät etabliert werden.

Geleitet wird das Teilprojekt vom Kompetenzzentrum für Prüfungen in der Medizin Baden-Württemberg am Studiendekanat der Medizinischen Fakultät Heidelberg. Das Kompetenzzentrum führt zur Qualitätssicherung universitärer medizinischer Prüfungen wissenschaftliche Projekte wie Validierungsstudien oder die Entwicklung und Testung innovativer Prüfungskonzeptionen durch.

Ihre Aufgaben und Perspektiven

  • Konzeptionelle Weiterentwicklung kompetenzorientierter Prüfungsformate und deren Implementierung in die Prüfungsstruktur
  • Entwicklung longitudinaler kompetenzorientierter Prüfungsprogramme für wissenschaftliche Handlungskompetenz, praktische Fertigkeiten, kommunikative Kompetenzen und Interprofessionalität
  • Begleitforschung zu innovativen kompetenzorientierten Prüfungsformaten
  • Betreuung des studentischen kompetenzorientierten Progresstests
  • Qualitätssicherung von Prüfungen
  • Inhaltliche und organisatorische Projektorganisation
  • Mitarbeit bei den oben genannten Teilprojekten der Verbundpartner
  • Projektmanagement, Dokumentation und Evaluation des Projektfortschritts
  • Kontaktaufnahme und -pflege mit Kooperationspartnern
  • Wissenschaftliche Publikationen

Die Vergütung erfolgt nach TV-L.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) im Fachbereich Medizin, Psychologie, Pädagogik, Sozial- oder Gesundheitswissenschaften
  • Gute Kenntnisse in quantitativer und qualitativer Methodik
  • Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben
  • Fähigkeit zur selbständigen, eigenverantwortlichen Arbeitsweise
  • Hohe Kommunikationskompetenz
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit, hohe Motivation
  • Gute EDV-Kenntnisse

Kontakt & Bewerbung

Bei vorab Informationen wenden Sie sich bitte an Dr. Andreas Möltner unter der Telefonnummer 06221-56 6753.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.06.2019 per E-Mail.

Medizinische Fakultät
Kompetenzzentrum für Prüfungen in der Medizin, Rita Deutsch
Im Neuenheimer Feld 346
69120 Heidelberg
rita.deutsch(at)med.uni-heidelberg.de

Veröffentlichung: 04.06.2019

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere.klinikum.uni-heidelberg.de/stellenangebot/8671/Wissenschaftlicher-Mitarbeiter-Teilprojekt-Pr%C3%BCfungen-des-Verbundprojekts-MERLIN-%28m%7Cw%7Cd%29.htmlhttps://karriere.klinikum.uni-heidelberg.de/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Universitätsklinikums Heidelberg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.