Heidelberg: Promovierter wissenschaftlicher Mitarbeiterin/Mitarbeiter (PostDoc) (w/m/d)

Universität: Promovierter wissenschaftlicher Mitarbeiterin/Mitarbeiter (PostDoc) (w/m/d) (75%) am Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie

Am Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie des Psychologischen Instituts der Universität Heidelberg ist ab 01. April 2019 die Stelle einer/eines

Promovierten wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (PostDoc) (w/m/d)

mit Möglichkeit zur Habilitation (75%) für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Es besteht die Möglichkeit zur Verlängerung.

Unsere Arbeitseinheit beschäftigt sich mit grundlegenden und anwendungsbezogenen Fragen zur Emotionsregulation (ER), zur ER-flexibilität, zum Einfluss kognitiver Prozesse auf die ER und zu neuronalen Korrelaten von ER-Prozessen. Dazu führen wir Verhaltens- bzw. fMRT-Experimente durch und erheben Daten mit dem Ecological Momentary Assessment (EMA).

Wir bieten:

  • Möglichkeit zur (publikationsbasierten) Habilitation
  • Datenerhebung mittels EMA und fMRT
  • Nutzung moderner Experimentallabore
  • Möglichkeit der Aufstockung der Stelle auf 100% über klinische Tätigkeiten in unserer Hochschulambulanz (nur wenn Approbation vorliegt)
  • Mitarbeit in einem engagierten und freundlichen Team

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Experimenten und Publikation der Ergebnisse
  • Einwerbung von Drittmitteln
  • Analyse longitudinaler Datensätze
  • Betreuung von Master- und Bachelorarbeiten
  • Lehre (4 Semesterwochenstunden)
  • Aufbau einer eigenen Arbeitsgruppe
  • Einbindung in die administrative Organisation des Lehrstuhls

Ihr Profil:

  • Hochschulstudium (Diplom oder Master) und Promotion in Psychologie
  • Publikationen in (peer-reviewed) internationalen Wissenschaftsjournalen
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • sehr gute Methoden- und Statistikkenntnisse
  • Erfahrungen in der Drittmittelakquise (vorteilhaft)

Die Vergütung erfolgt nach TV-L.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in Deutsch oder Englisch bis zum 28.02.2019 mit den üblichen Unterlagen per Email (in einem PDF-Dokument) an: sekretariat-klips@psychologie.uni-heidelberg.de

Wir bitten um Verständnis, dass eingegangene Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter http://adb.zuv.uni-heidelberg.de:8888/info/INFO_FDB$.startup?MODUL=LS&M1=1&M2=0&M3=0&PRO=26934 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Heidelberg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.