Heidelberg: Post-Doktorandin (w/m/d)

Universität: Post-Doktorandin (w/m/d) Projekt “Using continuous real-time monitoring, analyses, and feedback to bridge the knowledge-action gap”

Post-Doktorandin (w/m/d)

Am Psychologischen Institut ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt und spätestens zum 01.01.2022 befristet für die Projektdauer bis zum 31. Mai 2023, folgende Stelle (100%) zu besetzen:

Post-Doktorandin (w/m/d)
im Projekt “Using continuous real-time monitoring, analyses, and feedback to bridge the knowledge-action gap”

Das Projekt:

Die Anstellung erfolgt im Projekt „Using continuous real-time monitoring, analyses, and feedback to bridge the knowledge-action gap“.

Ziel des Projektes ist es, Soziale Interaktionen und Emotionen im Alltag mittels Ambulatorischer Messung von gesprochener oder geschriebener Sprache kontinuierlich zu messen, in Echtzeit unter Wahrung der Privatsphäre auszuwerten und als Feedback in verschiedenen Anwendungskontexten den Personen zur Verfügung zu stellen.

Dafür werden mit Hilfe von Smartphones und Earables gesprochene und geschriebene Sprache erhoben sowie Algorithmen zur automatisierten Analyse entwickelt und validiert. Das Projekt ist ein interdisziplinäres und multizentrisches Kooperationsprojekt der Universität Heidelberg (UHEI), des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) sowie des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit Mannheim.

Das Projekt wird von Prof. Dr. C. Wrzus (UHEI), Prof. Dr. U. Ebner-Priemer (KIT), PD Dr. I. Niedtfeld und Prof. Dr. Michael Beigl (KIT) geleitet.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Planung, Durchführung, und Auswertung von Studien im Rahmen des Projektes „Using continuous real-time monitoring, analyses, and feedback to bridge the knowledge-action gap“
  • Eigenständige Entwicklung von Forschungsfragen und deren Umsetzung im Forschungsfeld Ambulatorische Messung von Sozialen Interaktionen bzw. Emotionen
  • Publikation der Forschungsergebnisse in einschlägigen Fachjournals und in Konferenzbeiträgen
  • Koordination der Hilfskräfte und ggf. Doktorandinnen im Rahmen des Projektes

Ihr Profil:

  • Intensive Forschungs- und Publikationserfahrungen in den Bereichen Soziale Interaktionen und/oder Emotionen
  • Erfahrung mit Mobile Sensing und/oder Erhebung von gesprochener oder geschriebener Sprache im Alltag
  • Sehr gute abgeschlossene universitäre Promotion, bevorzugt in Psychologie oder Psycholinguistik sowie sehr guter Hochschulabschluss
  • Erfahrung mit und/oder hohe Motivation für die Einarbeitung in komplexen Analysemethoden
    (z.B. Multilevel-, Zeitreihen-, Strukturgleichungs-, machine learning-Verfahren)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Ausgeprägte Eigeninitiative, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit, ein strukturierter Arbeitsstil sowie Belastbarkeit

Wir bieten:

  • Intensive individuelle Betreuung und Begleitung eigener wissenschaftlicher Ideen
  • Mitarbeit in innovativen Forschungsprojekten in einem aufgeschlossenen und kommunikativen Forschungsteam
  • Hervorragende Infrastruktur und zahlreiche Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Hervorragende nationale und internationale Vernetzung

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis E13 TV-L.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie diese in einem PDF-Dokument zusammengefasst bis zum 18.09.2021 per E-Mail an  wrzus(at)psychologie.uni-heidelberg.de. In Ihrer Bewerbung müssen enthalten sein: Motivationsschreiben, Lebenslauf, Kurzexposé der Promotion, Abitur- und Hochschulzeugnisse, ggf. Arbeitszeugnisse und Empfehlungsschreiben. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich Ende September/Anfang Oktober 2021 statt. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne per E-Mail an Prof. Dr. C. Wrzus.

Die Universität Heidelberg steht für Chancengleichheit und Diversität.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorranging berücksichtigt.
Informationen zu Stellenausschreibungen und zum Datenschutz finden Sie unter
www.uni-heidelberg.de/stellenmarkt

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://adb.zuv.uni-heidelberg.de/info/INFO_FDB$.startup?MODUL=LS&M1=1&M2=0&M3=0&PRO=30478 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Heidelberg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.