Heidelberg: Doktoranden als Wissenschaftliche Mitarbeiter (w/m/d)

Universitätsklinikum: Doktoranden als Wissenschaftliche Mitarbeiter (w/m/d) Experimentelle Psychopathologie und Bildgebung (P0064V088)

Doktoranden als Wissenschaftliche Mitarbeiter (w/m/d)

Vollzeit - JobID: P0064V088

zum nächstmöglichen Termin im Zentrum für Psychosoziale Medizin, Klinik für Allgemeine Psychiatrie (Ärztl. Direktorin: Prof. Dr. S. Herpertz), für die Sektion für Experimentelle Psychopathologie und Bildgebung (Leiter: Prof. Dr. O. Gruber) gesucht.

Die Stellen sind zunächst befristet. Eine langfristige Zusammenarbeit ist explizit gewünscht und wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt nach TV-L.

Die Sektion für Experimentelle Psychopathologie und Bildgebung (https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/zentrum-fuer-psychosoziale-medizin-zpm/klinik-fuer-allgemeine-psychiatrie/ueber-uns/sektionen/experimentelle-psychopathologie-und-bildgebung) ist eine Forschungs- und klinische Sektion mit angegliederter Tagesklinik und Spezialambulanz für Personalisierte Psychiatrie. Die Forschungsschwerpunkte der Sektion liegen in der Untersuchung funktioneller Hirnbildgebungsmarker zur Verbesserung von Differenzialdiagnostik und Therapie und in der funktionellen Bildgebung pathophysiologischer Prozesse sowie genetischer und epigenetischer Faktoren in der Entstehung psychischer Störungen.

Als Teil unseres multidisziplinären Teams können Sie an DFG- und BMBF-geförderten Forschungsprojekten im Bereich der Präzisionsmedizin bei affektiven und schizophrenen Erkrankungen mitwirken. Weitere erwünschte Schwerpunkte liegen im Bereich Imaging Genetics (mit molekularer und/oder pharmakologischer Orientierung) sowie Computational Neuroscience einschließlich der Anwendung multivariater statistischer Verfahren (Machine Learning) bei klinischen Populationen.

Ihre Aufgaben und Perspektiven

  • Planung, Durchführung und/oder Auswertung von hirnbildgebenden und genetischen Studien zu neuronalen Mechanismen von psychischen Funktionen im menschlichen Gehirn und ihrer Störungen bei psychischen Erkrankungen
  • Mitarbeit an klinischen Drittmittelprojekten der Sektion, insbesondere im BMBF-geförderten Forschungsnetz zu psychischen Erkrankungen (http://www.fzpe.de/)
  • Publikationen in internationalen Fachzeitschriften, Präsentationen auf nationalen und internationalen Kongressen
  • Auf Wunsch Möglichkeit zur Mitarbeit in der tagesklinischen Versorgung von Patienten mit affektiven Störungen

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in einem naturwissenschaftlichen Fach, wie Medizin, Psychologie, Biologie, Neurowissenschaften, Mathematik, Physik, Informatik oder angrenzenden Gebieten
  • Vorerfahrungen in funktioneller Hirnbildgebung und/oder Genetik (GWAS, Polygenic Risk Scores) oder in der Anwendung multivariater statistischer Verfahren
  • Hohe Forschungsmotivation und großes Interesse an Neurowissenschaften und biologischer Psychiatrie
  • Gute Englischkenntnisse, Programmierkenntnisse

Wir bieten Ihnen

  • Ein abwechslungsreiches und spannendes Aufgabengebiet in der Forschung
  • Die Mitarbeit in einem freundlichen, motivierten und kompetenten Team
  • Die Möglichkeit zur Weiterqualifikation
  • Gezielte Einarbeitung
  • Jobticket
  • Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Zuschuss zur Ferienbetreuung für Schulkinder
  • Aktive Gesundheitsförderung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport)

Kontakt & Bewerbung

Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 09.03.2021 per E-Mail.

Universitätsklinikum Heidelberg
Zentrum für Psychosoziale Medizin
Klinik für Allgemeine Psychiatrie
Sektion für Experimentelle Psychopathologie und Bildgebung, Prof. Dr. Oliver Gruber
Voßstr. 4
69115 Heidelberg
oliver.gruber(at)med.uni-heidelberg.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere.klinikum.uni-heidelberg.de/stellenangebot/12069/Doktoranden-als-Wissenschaftliche-Mitarbeiter-%28w%7Cm%7Cd%29.htmlhttps://karriere.klinikum.uni-heidelberg.de/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Universitätsklinikums Heidelberg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.