Heidelberg: Akademischer Mitarbeiter/-in (m/w/d, 50%)

Pädagogische Hochschule: Akademischer Mitarbeiter/-in (m/w/d, 50%) (Psychologie und Diagnostik)

An der Pädagogischen Hochschule Heidelberg ist an der Fakultät für Erziehungs- und Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt „Psychologie und Diagnostik in den sonderpädagogischen Fachrichtungen Lernen und Sprache“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer

Akademischen Mitarbeiters/-in (m/w/d)

(50%, TV- L bis EG 13)

zu besetzen. Die Stelle ist befristet bis zum 31.07.2022.

Aufgabenbereiche:

  • Lehre im Umfang von 7 SWS in der Weiterbildungsmaßnahme Aufbau Lehramt Sonderpädagogik (M.Ed.)sowie im Lehramt Sonderpädagogikmit dem Schwerpunkt „Psychologie und Diagnostik (Fachrichtungen Lernen und Sprache)“
  • Weiterentwicklung und Ausbringen von E-Learning-Angeboten für diese Weiterbildungsmaßnahme
  • Mitwirkung an der Organisation der Weiterbildungsmaßnahme
  • Übernahme von Prüfungsaufgaben
  • Begleitung von Studierenden im Schulpraktikum
  • Mitwirkung an der Selbstverwaltung der Hochschule

Einstellungsvorraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Psychologie (Diplom / Master
  • sehr gute fachliche Kenntnisse im Bereich sonderpädagogisch-psychologischer Diagnostik
  • Lehrerfahrung im Bereich Diagnostik und Intervention bei Lernstörungen ist erwünscht
  • Erfahrungen im Einsatz digitaler Lernumgebungen sind ebenfalls von Vorteil

Die Pädagogische Hochschule Heidelberg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in Bereichen an, in denen sie bisher unterrepräsentiert ist. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Nähere Auskünfte zum Stellenprofil erhalten Sie bei Prof. Dr. Cornelia Glaser (E-Mail: cornelia.glaser(at)ph-heidelberg.de).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Diese richten Sie bitte bis 31.01.2021 in elektronischer Form (zusammengefasst in einem pdf-Dokument mit max. 5 MB) unter Angabe des Kennworts „Psychologie und Diagnostik“ an Frau Prof. Dr. Glaser (E-Mail: cornelia.glaser(at)ph-heidelberg.de)

Kernaufgaben der Pädagogischen Hochschule Heidelberg sind die Ausbildung von professionellen Fach- undFührungskräften für pädagogische Berufe, Qualifizierung von DoktorandInnen und PostdoktorandInnen sowie die bildungswissenschaftliche, fachdidaktische und sonderpädagogische Forschung. Die Schwerpunkte der Hochschule liegen in der Unterrichts- und Schulentwicklung, Diversität und Inklusion, der MINT- bzw. Medien-Bildung sowie in der Kommunikation und sprachlich-literarischer Bildung.

Professionelle Weiterbildungsangebote für Lehrkräfte sowie für Fach- und Führungskräfte, attraktive internationale Kooperationen in Forschung und Lehre sowie eine enge Vernetzung mit den Einrichtungen der Metropolregion Rhein-Neckar runden das Profil der PH Heidelberg ab. Zahlreiche Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und Theateraufführungen lassen an der Hochschule außerdem eine anregende Kulturlandschaft entstehen.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.ph-heidelberg.de/fileadmin/de/wir-stellen-uns-vor/personalangelegenheiten/Stellen/AkadMit_Fak1_Psychologie_und_Diagnostik_2-2021.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.