Heidelberg: Akademischen Mitarbeiters/-in (m/w/d)

Pädagogische Hochschule: Akademischen Mitarbeiters/-in (m/w/d) im Forschungsreferat

An der Pädagogischen Hochschule Heidelberg ist im Forschungsreferat zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer

Akademischen Mitarbeiters/-in (m/w/d) (100%, bis TV-L EG 13)

zu besetzen. Die Stelle ist für zwei Jahre befristet. Im Rahmen der Stelle besteht die Möglichkeit zur Weiterqualifikation im Wissenschaftsmanagement.

Ihre Aufgaben

  • beratende Begleitung von Antragsinitiativen bei Förderungen durch Bundesmittel (z.B. BMBF), Stiftungen, Industrie sowie aller weiteren Forschungsförderinstitutionen
  • spezielle Förderberatung und Projektbegleitung: Auswertung der relevanten Dokumente (Richtlinien, Arbeitsprogramme, Ausschreibungstexte), vorgutachterliche Beratung zu den Anträgen, Unterstützung bei der Projektstrukturierung, Zeitmanagement in der Antragsphase, Erstellung eines Ressourcenplanes, Hilfe bei der sprachlichen Überarbeitung
  • Pflege und Weiterentwicklung der Forschungs- und Publikationsdatenbank
  • Erstellung des LHG konformen Vorhabenregisters (Drittmittelregister)
  • Konzeption und Einführung eines Systems zum Forschungsdatenmanagement (auch unter Datenschutzaspekten)
  • Mitarbeit bei der Struktur- und Entwicklungsplanung sowie dem Berichtswesen im Bereich Forschung
  • Mitarbeit bei der Qualitätssicherung (Koordination und Durchführung Evaluationsmaßnahmen), der Internationalisierung sowie der internen und externen Kommunikation des Forschungsreferats
  • Eingangsberatung zu Open Access
  • Lehre im Umfang von 2 SWS

Einstellungsvoraussetzungen

  • Promotion oder Master bzw. vergleichbarer Abschluss im Bereich der Sozialwissenschaften (z.B. in den Bildungswissenschaften oder der Psychologie)
  • sehr gute fachliche Kenntnisse im Bereich der Bildungswissenschaften
  • Erfahrung in der Durchführung von Forschungsprojekten und in der Anwendung von qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden
  • Erfahrungen in der Beratung von Wissenschaftler:innen und in der Drittmittelakquise
  • ausgeprägte Team- und Organisationsfähigkeit
  • Kontaktfreude, fachliches Engagement, Eigeninitiative
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit

Nähere Auskünfte zum Stellenprofil erhalten Sie bei Frau Dr. Nicole Flindt (flindt(at)ph-heidelberg.de).

Die Pädagogische Hochschule Heidelberg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen Frauen bisher unterrepräsentiert sind. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Diese übersenden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 15. Dezember 2021 unter Angabe des Kennworts „Forschungsreferat“ in elektronischer Form (in einem einzigen PDF-Dokument mit max. 5 MB) an Prof. Christian Spannagel (spannagel(at)ph-heidelberg.de). Die datenschutzrechtlich sichere Vernichtung nach Abschluss des Verfahrens wird zugesichert. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie unter www.ph-heidelberg.de/stellenangebote.html.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.ph-heidelberg.de/fileadmin/de/wir-stellen-uns-vor/personalangelegenheiten/Stellen/AkadMit_Forschungsreferat_100__2022.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.