Hannover: Zwei wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Medizinische Hochschule: Zwei wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (Doktoranden/innen / Postdoktoranden/innen) (70%)

Jeden Tag für das Leben

Das Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung der Medizinischen Hochschule Hannover sucht ab 01.03.2019 zwei

Wissenschaftliche Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen
(Doktoranden/Doktorandinnen / Post-Doktoranden/-Doktorandinnen)

Die Stellen sind mit 70 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit im Rahmen eines Forschungsprojektes auf 3 Jahre befristet zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach den persönlichen Qualifikationen und Voraussetzungen gemäß TV-L. Die Stellen bieten die Möglichkeit zur Promotion oder Habilitation. Das Projekt ist im Schwerpunkt Epidemiologie und Gesundheitsökonomie angesiedelt. Es werden Präferenzen von Versicherten zu unterschiedlichen Früherkennungsverfahren erhoben und Modelle zu Nutzen, Schaden und Kosteneffektivität entwickelt.

Ihre Aufgaben:

  • Systematische Literaturrecherchen
  • Planung, Durchführung sowie qualitative Auswertung von Fokusgruppen
  • Entwicklung und Adaption von Erhebungsinstrumenten
  • Planung und Durchführung einer schriftlichen Befragung von Versicherten
  • Datenmanagement im Rahmen der Studie
  • Quantitative Auswertung der Daten in SPSS und Stata
  • Eigenständiges Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen und Vorträgen

Ihr Profil:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Medizin, Psychologie, Gesundheitsökonomie, Gesundheitswissenschaften/Public Health, Sozialwissenschaften, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Mathematik, Statistik oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie sind vertraut mit empirischen, epidemiologischen und/oder gesundheitsökonomischen Methoden.
  • Sie haben Erfahrung in der statistischen Datenanalyse.
  • Sie verfügen über qualitative Methodenkenntnisse.
  • Sie haben sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie zeichnen sich durch eine selbstständige und flexible Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft, analytisches und wissenschaftliches Denkvermögen sowie Teamfähigkeit aus.

Wir bieten die Einbindung in eine interdisziplinäre Forschergruppe, Ausbildung in empirischer Arbeit und Austausch mit Leistungserbringern/Entscheidungsträgern des Gesundheitswesens.

Die MHH setzt sich für die Förderung von Frauen im Berufsleben ein. Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 18.12.2018 ausschließlich per E-Mail an Ortrud Michael (michael.ortrud@mh-hannover.de).

Fragen zum Arbeitsplatz richten Sie bitte an:

Dr. Maren Dreier
Dreier.Maren@mh-hannover.de
Tel.: +49 511/532-2192


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.mh-hannover.de/ueberblick/verwaltung/gb1/jobs/anzeigen/2018-11-22_211118s3-Wimi abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Medizinischen Hochschule Hannover. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.