Hannover: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Medizinische Hochschule: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%) Schwerpunkt Palliativversorgung und hausärztliche Versorgung

Kompetenz in Medizin und Menschlichkeit

Die Medizinische Hochschule Hannover sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Institut für Allgemeinmedizin eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH), mit rund 10.000 Beschäftigten größter Landesbetrieb des Landes Niedersachsen, ist eine universitäre Einrichtung für Forschung und Lehre in der Human- und Zahnmedizin und ein Universitätsklinikum der Supramaximalversorgung. Forschung, Lehre, Krankenversorgung und Administration arbeiten im Integrationsmodell auf dem MHH-Campus Hand in Hand.

Ihr Einsatzgebiet:

Sie werden Teil unserer multiprofessionellen Arbeitsgruppe mit dem inhaltlichen Schwerpunkt Palliativversorgung und hausärztliche Versorgung (mehr über uns: https://www.mh-hannover.de/36532.html). Methodisch kommen breit gefächerte qualitative und quantitative Verfahren der Versorgungsforschung zum Einsatz. Sie unterstützen unsere laufenden Projekte, initiieren neue Forschungsvorhaben und pflegen den wissenschaftlichen Austausch mit unseren inner- und außeruniversitären Partnern.

Es erwartet Sie die Mitwirkung an thematisch innovativen, methodisch herausfordernden und praxisnahen Projekten. Wir bieten ein vielseitig erfahrenes, ambitioniertes Team in einem kollegialen Umfeld mit lebendigem Bezug zur Patientenversorgung und einer engagierten und unterstützenden Forschungskultur. Das Ziel der akademischen Weiterqualifikation (Promotion, Habilitation) ist ausdrücklich gewünscht.

Grundkenntnisse/Einstellungsvoraussetzungen:

  • Studium der Psychologie, Gesundheitswissenschaften, Sozialwissenschaften, Pflegewissenschaft, Therapiewissenschaften, Soziologie oder eines vergleichbaren Fachs
  • Sehr gute theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen in qualitativer und/oder quantitativer Versorgungsforschung und Evaluationsforschung
  • Sehr gute Kenntnisse in der Anwendung relevanter Software (Microsoft Office, SPSS, MAXQDA)

Fachkompetenzen und wünschenswerte Qualifikationen:

  • Erfahrungen in Projektarbeit und wissenschaftlichem Publizieren
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Vorkenntnisse in der wissenschaftlichen Forschung der Palliativversorgung und/oder der Allgemeinmedizin

Wichtige Schlüsselkompetenzen:

Präsentations- und Medienkompetenz, analytisches und zielorientiertes Vorgehen, Informations- und Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit.

Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2021 mit Möglichkeit zur Verlängerung. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 19,25 Wochenstunden mit einer Arbeitszeit nach Vereinbarung. Eine Stellenaufstockung über Drittmittel ist im Verlauf möglich. Die Eingruppierung erfolgt nach TV-L.

Die MHH setzt sich für die Förderung von Frauen im Berufsleben ein. Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an PD Dr. Stephanie Stiel, Telefon: 0511 532-4548, E-Mail: stiel.stephanie(at)mh-hannover.de.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an: Allgemeinmedizin(at)mh-hannover.de

oder postalisch bis zum 31.12.2018 an die

Medizinische Hochschule Hannover
Prof. Dr. med. Nils Schneider
Institut für Allgemeinmedizin, OE 5440
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover
http://www.mh-hannover.de/allgemeinmedizin.html


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.mh-hannover.de/ueberblick/verwaltung/gb1/jobs/anzeigen/2018-11-12_2018-11-12_WISS.%20MITARBEITERIN_OE%205440 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.