Hannover: Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in / Doktorand_in (m/w/d; 25 WoStd.)

Medizinische Hochschule (MHH): Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in / Doktorand_in (m/w/d; 25 WoStd.) an der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie (643)

Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in/ Doktorand_in (m/w/d)

zum 01.05.2021
Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie

Promotionsstelle zu affektiven und kognitiven Mechanismen bei "Online-Kaufsucht und Social Media Sucht"
Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie der MHH mit dem Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie: Kognition der Universität Duisburg-Essen innerhalb der transregionalen DFG-Forschungsgruppe „Affective and Cognitive Mechanisms of Specific Internet-Use Disorders (ACSID, FOR 2974)”

Ihre Aufgaben

  • Planung, Durchführung und Auswertung von experimentalpsychologischen Untersuchungen unter Anwendung verschiedener Paradigmen aus der Kognitionspsychologie, einschließlich Methoden der Stressinduktion
  • Präsentation der Ergebnisse auf nationalen und internationalen Kongressen
  • Publikation der Ergebnisse in nationalen und internationalen Fachjournalen

Ihre Anforderungen

  • Hochschulabschluss (Master) in Psychologie, Neurowissenschaften, Medizin oder angrenzenden Gebieten
  • Starkes Forschungs- und Promotionsinteresse im Bereich Verhaltenssüchte
  • Vorerfahrungen im Bereich psychologische Diagnostik und neurokognitive Verhaltenstestungen
  • Sehr gute Kenntnisse in der statistischen Datenauswertung und/oder beim Programmieren von experimentellen Paradigmen
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • eine befristete Teilzeitstelle (25,00 h/Wo) bis zum 30.04.2024
  • eine Vergütung gemäß TV-L
  • Forschung an einem spannenden, hochaktuellen Thema
  • Beteiligung an weiteren Projekten und Publikationen der Arbeitsgruppe
  • Förderung der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung (Promotion) Ausgezeichnete individuelle Betreuung
  • Teilnahme an einer transregionalen DFG-Forschungsgruppe mit zahlreichen nationalen und internationalen Kooperationen
  • Verantwortung für ein Tätigkeitsfeld mit großem Gestaltungspotenzial

Eine kollegiale Einarbeitung und vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten sowie ein umfangreiches Gesundheitsprogramm für Beschäftigte wird Ihnen ermöglicht. Zudem gibt es vielfältige Familienunterstützung und eine Kindertagesstätte mit Notfallkinderbetreuung. Darüber hinaus werden die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes geboten.

Die MHH ist zertifizierte familiengerechte Hochschule und setzt sich für die Förderung von Frauen im Berufsleben ein. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH), mit rund 10.000 Beschäftigten größter Landesbetrieb des Landes Niedersachsen, ist eine universitäre Einrichtung für Forschung und Lehre in der Human- und Zahnmedizin und ein Universitätsklinikum der Supramaximalversorgung. Forschung, Lehre, Krankenversorgung und Administration arbeiten im Integrationsmodell auf dem MHH-Campus Hand in Hand.

Bewerbungsschluss: 31.01.2021

Kennziffer 643

Sie haben vorab Fragen?
Frau Prof´in Dr. Astrid Müller beantwortet sie Ihnen gerne:
Telefon: +49 511 532 6569
mueller.astrid@mh-hannover.de

Hier bewerben: https://mhh.hr4you.org/job/apply/643?page_lang=de

www.mhh.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://mhh.hr4you.org/job/view/643/wissenschaftliche-r-mitarbeiter-in-doktorand-in-m-w-d?page_lang=de abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), Hannover. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.