Hannover: Wissenschaftliche Mitarbeiter oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität: Wissenschaftliche Mitarbeiter oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Schwerpunkt Blickverarbeitung und soziale Interaktion

Am Institut für Psychologie ist eine Stelle als

Wissenschaftliche Mitarbeiter oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Blickverarbeitung und soziale Interaktion
(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

ab 01.06.2020 zu besetzen. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet.

Aufgaben

Die Stelle ist im Rahmen der Emmy Noether-Gruppe „More than meets the eyes“ (https://www.psychologie.uni-wuerzburg.de/methoden/social-gaze/startseite/), die im April 2020 an die Leibniz Universität Hannover umzieht, zu besetzen. Inhaltlich wird der Fokus auf Blickverarbeitung und Blickverhalten sowie auf sozialem Verstehen (Empathie, Theory of Mind) und sozialem Verhalten liegen. Methodisch sind neben Verhaltensmessungen (Reaktionszeiten, Eye-Tracking) auch neurowissenschaftliche Erhebungen (z.B. fMRI) geplant.

Die Stelle ist wissenschaftlich ausgerichtet und beinhaltet keine Lehrverpflichtung; eine freiwillige Beteiligung an Seminaren, Übungen und/oder der Betreuung von Abschlussarbeiten ist jedoch nicht ausgeschlossen.

Einstellungsvoraussetzungen

Wir suchen eine hoch motivierte, qualifizierte und engagierte Person mit abgeschlossenem wissenschaftlichem Hochschulstudium (Master oder Diplom) in Psychologie oder einem verwandten sozial- oder bildungswissenschaftlichen Fach.

Wir erwarten eine abgeschlossene Promotion, sehr gute quantitativ-methodische Kompetenzen, Erfahrung mit neurowissenschaftlichen Methoden sowie gute Englischkenntnisse. Sie arbeiten in einem lebendigen, freundlichen und vielseitigen Team und haben Gelegenheit, an Konferenzen und Weiterbildungsangeboten für das wissenschaftliche Personal teilzunehmen.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet, sofern dieser dadurch insgesamt in vollem Umfang abgedeckt werden kann.

Die Leibniz Universität Hannover will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Lebenslauf, kurzes Motivationsschreiben, Kopien der Abschlüsse) bis zum 28.02.2020 in elektronischer Form an

E-Mail: boeckler-raettig(at)psychologie.uni-hannover.de

oder postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Psychologie
Frau Prof. Dr. Böckler-Raettig
z.H. Frau Saßnick
Schloßwender Str. 1
30159 Hannover

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Prof. Dr. Böckler-Raettig gerne per E-Mail unter boeckler-raettig(at)psychologie.uni-hannover.de zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-hannover.de/de/jobs/3436/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.