Hamburg: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d; 65%)

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d; 65%) im Arbeitsbereich Pädagogische Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung (254)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Arbeitsbereich Pädagogische Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung § 28 Abs. 3 HmbHG

Einrichtung Fakultät für Psychologie und Bewegungswissenschaft, Fachbereich Psychologie
Wertigkeit EGR. 13 TV-L
Arbeitsbeginn 01.10.2021, befristet bis 30.09.2024 (auf der Grundlage von § 2 Wissenschaftszeitvertragsgesetz)
Bewerbungsschluss 04.08.2021
Arbeitsumfang Teilzeit
Wochenstunden 65% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit

Aufgaben

Die Aufgaben umfassen wissenschaftliche Dienstleistungen vorrangig in der Forschung und der Lehre. Außerhalb der Dienstaufgaben besteht Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung.

Aufgabengebiet

Die Stelle ist an der Professur Pädagogische Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung angesiedelt. Die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber soll an der Forschung der Arbeitsgruppe insbesondere im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung in der Adoleszenz mitwirken. Hierfür sollen Forschungsprojekte zu Determinanten und Konsequenzen der Persönlichkeitsentwicklung konzipiert, organisiert und ausgewertet werden. Die Forschungsergebnisse sollen in englischsprachigen Fachzeitschriften publiziert werden. Eine regelmäßige Lehrverpflichtung ist nicht vorgesehen.

Einstellungsvoraussetzung

Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums. Vorausgesetzt wird ein sehr guter Studienabschluss in Psychologie (Diplom/Master) und sehr gute Kenntnisse bzw. ein starkes Interesse für die Persönlichkeits- und/oder Entwicklungspsychologie sind vorteilhaft. Zudem sind Qualifikationen, Kompetenzen oder Erfahrungen in den folgenden Bereichen bzw. die Motivation, sich in diese einzuarbeiten, sehr wünschenswert: a) wissenschaftliches Arbeiten (sehr gute Bachelor- und Masterarbeit), b) Umgang mit komplexen Datensätzen (z. B. längsschnittliche Designs, Experience-Sampling Studien), c) methodisch-statistische Grundkenntnisse und d) der Umgang mit Statistiksoftware (z. B. in R, Mplus) sowie e) sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Idealerweise zeichnen sich Bewerberinnen und Bewerber zudem durch ein hohes Engagement, die Bereitschaft zum eigenständigen Arbeiten sowie durch gute analytisch-kritische Fähigkeiten aus. Wir bieten Ihnen eine sichere Vergütung nach Tarif, vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten, eine attraktive Lage mit flexiblen Arbeitszeiten, die Möglichkeit zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Einbindung in ein freundliches und kooperatives Team.

Wir bieten Ihnen

  • Sichere Vergütung nach Tarif
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Attraktive Lage
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • HVV-ProfiTicket und vieles mehr
  • Gesundheitsmanagement
  • Bildungsurlaub
  • 30 Tage Urlaub/Jahr

Die Universität Hamburg ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der „Flagship University“ in der Metropolregion Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort – aber auch national und international – die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit.

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. An der Universität Hamburg sind Männer in der Stellenkategorie der hier ausgeschriebenen Stelle, gemäß Auswertung nach den Vorgaben des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG), unterrepräsentiert. Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Bewerbungsverfahren vorrangig berücksichtigt.

Hinweis zur Bewerbung

Kontakt
Prof. Dr. Jenny Wagner
jenny.wagner@uni-hamburg.de
https://www.psy.uni-hamburg.de/arbeitsbereiche/paedagogische-psychologie-und-persoenlichkeitsentwicklung.html

Kennziffer 254

Standort
Von-Melle-Park 5
20146 Hamburg

Bewerbungsschluss 04.08.2021

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hochschulabschluss) an:  jenny.wagner(at)uni-hamburg.de

Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein. Wir werden Ihre Unterlagen nach Beendigung des Verfahrens vernichten.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren  https://www.uni-hamburg.de/stellenangebote/datenschutz.html.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-hamburg.de/stellenangebote/ausschreibung.html?jobID=1ed427b85a7f88362328b638e00c644e5ef7b196 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Hamburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.