Hamburg: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Universität: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Pädagogische Psychologie

In der Fakultät für Erziehungswissenschaft/Fachbereich 1, Pädagogische Psychologie ist gemäß § 28 Abs. 2 HmbHG* in einem Post-Doc-Arbeitsverhältnis ab dem 01.09.2019 die Stelle als

WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN
- EGR. 13 TV-L -

befristet auf der Grundlage von § 2 Wissenschaftszeitvertragsgesetz für die Dauer von zunächst 3 Jahren zu besetzen. Eine Verlängerung um bis zu 3 Jahre ist bei positiver Bewertung der in der ersten Phase erbrachten Leistungen vorgesehen. Eine Verbeamtung auf Zeit gem. § 28 Abs. 2 HmbHG ist bei Verfügbarkeit einer entsprechenden Stelle und bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen auf Antrag möglich. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden bzw. 40 Stunden bei einer Verbeamtung.

Aufgaben:

Die Aufgaben umfassen wissenschaftliche Dienstleistungen in der Forschung und der Lehre im Fachbereich bzw. in der wissenschaftlichen Einrichtung. Im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses besteht Gelegenheit zur Erbringung zusätzlicher wissenschaftlicher Leistungen durch selbständige Forschung sowie zum Erwerb von Erfahrungen in der Lehre. Im Rahmen der Dienstaufgaben wird daher ein Zeitanteil von mindestens einem Drittel der vertraglich vereinbarten Arbeitszeit zur eigenen wissenschaftlichen Arbeit gewährt.

Aufgabengebiet:

Die Stelle ist im Bereich der Pädagogischen Psychologie angesiedelt. Die Forschung soll sich auf den inhaltlichen Schwerpunkt der Professur für das Fachgebiet Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Psychologie des Lernens und Lehrens zu Stereotypen und Erwartungseffekten im schulischen Kontext beziehen. Konkret gehört zu den Aufgaben der zukünftigen Stelleninhaberin/des zukünftigen Stelleninhabers die eigenständige Planung, Durchführung und Auswertung von Forschungsprojekten sowie die (Mit-)Arbeit an wissenschaftlichen Publikationen. Die Möglichkeit zur Weiterqualifikation (Habilitation) wird ausdrücklich unter stützt. Zudem gehört die Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen des Fachbereichs im Umfang von 5 Lehrveranstaltungsstunden (LVS) pro Semester zu den Aufgaben der zukünftigen Stelleninhaberin/des zukünftigen Stelleninhabers.

Einstellungsvoraussetzungen:

Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums, Promotion. Vorausgesetzt werden ein überdurchschnittlicher Studienabschluss in Psychologie sowie eine sehr gute Promotion im Fach Psychologie. Zudem werden Publikationserfahrungen in referierten internationalen Zeitschriften zum Thema Stereotype im schulischen Kontext, fundierte Kenntnisse in der Modellierung komplexer Mehrebenen-Daten, sehr gute Englischkenntnisse sowie die Fähigkeit zur Teamarbeit und zu eigenständigem Arbeiten erwartet. Lehrerfahrungen sind wünschenswert.

Die Universität strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden im Sinne des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Bewerbungsverfahren vorrangig berücksichtigt.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Jan Retelsdorf oder schauen Sie im Internet unter  https://www.ew.uni-hamburg.de/ueber-die-fakultaet/personen/retelsdorf-jan.html nach.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hochschulabschluss) bis zum 27.05.2019 ausschließlich elektronisch in einer PDF-Datei an:  jan.retelsdorf(at)uni-hamburg.de.

Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein. Wir werden Ihre Unterlagen nach Beendigung des Verfahrens vernichten. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren erhalten Sie hier (https://www.uni-hamburg.de/uhh/stellenangebote/datenschutz.html).

------
* Hamburgisches Hochschulgesetz


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-hamburg.de/uhh/stellenangebote/wissenschaftliches-personal/fakultaet-erziehungswissenschaft/27-05-19-267.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Hamburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.