Hamburg: Psychologin bzw. Psychologe (m/w/d)

Universität: Psychologin bzw. Psychologe (m/w/d) (19,5 WoStd.) im Referat Zentrale Studienberatung und Psychologische Beratung (Ref. 32)

Die Universität Hamburg ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der „Flagship University“ in der Metropolregion Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort – aber auch national und international – die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit.

In der Abteilung Studium und Lehre (Abt.3) ist im Referat Zentrale Studienberatung und Psychologische Beratung (Ref.32) schnellstmöglich die Stelle einer bzw. eines Tarifbeschäftigten als

Psychologin bzw. Psychologe (m/w/d)
- EGr. 13 TV-L -

unbefristet in Teilzeit zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden.

Die Zentrale Studienberatung und Psychologische Beratung der Universität Hamburg (ZSPB) ist als eine zentrale Einrichtung in der Präsidialverwaltung angesiedelt und arbeitet mit insgesamt 23 Kolleginnen und Kollegen in den drei Teams Zentrale Studienberatung, Psychologische Bera-tung und Schriftliche Information und Beratung. Mit der Besetzung der hier ausgeschriebenen Stelle wird eine Kooperation zwischen der Universität Hamburg (UHH) und der HafenCity Universität (HCU) fortgesetzt, in deren Rahmen Studierende der HCU alle Angebote der Psychologischen Beratung sowie alle Workshop- und Coachingangebote des Referats 32 nutzen können.

Aufgabengebiet:

Das Team Psychologische Beratung leistet einen wesentlichen Beitrag zum individuellen Studienerfolg und zur Vermeidung von Studienabbrüchen für die Studierenden der UHH und der HCU. Es besteht aus den Arbeitsbereichen:

  • Psychologische Beratung
  • Hilfe und Orientierung für psychisch erkrankte Studierenden (HOPES)
  • Kontakt- und Beratungsstelle bei sexueller Diskriminierung und Gewalt
  • Workshops und Coachings
  • Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Schulungen im Bereich Beschaffung der Hamburger Hochschulen

Ihre Aufgaben:

  • psychologische Beratung für Studierende der genannten Hochschulen (Einzelberatung, Gruppenberatung, Offene Sprechstunde, Krisenintervention)
  • Entwicklung und Durchführung studienunterstützender Workshop- und Coachingangebote für Studierende der genannten Hochschulen u. a. zur psychologischen Prüfungsvorbereitung und zum Studienabschlusscoaching für Studierende
  • psychologische Fachberatung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der genannten Hochschulen bei Fragen bezüglich des Umgangs mit Studierenden
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit der Psychologischen Beratung
  • Statistik und Dokumentation

Einstellungvoraussetzung:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Psychologiestudium (Diplom oder Master) und eine begonnene oder abgeschlossene Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin bzw. zum Psychologischen Psychotherapeuten.

Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten:

  • fundierte Kenntnisse in psychologischer Kurzzeitberatung
  • Erfahrungen in der Behandlung von Lern- und Leistungsstörungen
  • Erfahrungen in der selbständigen Entwicklung von Arbeitsinhalten und -strukturen sowie in der erfolgreichen Vernetzung mit anderen Akteuren
  • sehr gute Deutschkenntnisse (mind. C1) und gute Englischkenntnisse (mind. B2)
  • Kenntnisse über Studienstrukturen und -inhalte an einer Hochschule
  • Bereitschaft zur Aneignung, Aktualisierung und Vermittlung umfangreichen Fachwissens
  • Interesse an prüfungsrechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit Psychologischer Beratung
  • eine hohe Affinität zu IT-gestützten Anwendungen in der Psychologischen Beratung
  • die Bereitschaft, Nachfragespitzen an Psychologischer Beratung, die regelmäßig im universitären Jahresverlauf entstehen, aufzufangen

Wir bieten:

  • ein sehr spannendes Aufgabengebiet mit den Schwerpunkten Lern- und Leistungsstörungen, Prüfungsangst, Studienabschlussprobleme, Identitäts- und Orientierungsprobleme sowie Umgang mit Überforderungserleben
  • ein motiviertes Beratungsteam aus acht Psychologinnen und Psychologen mit verschiedenen therapeutischen Zusatzausbildungen
  • regelmäßige Teamsitzungen mit Möglichkeit der kollegialen Fallbesprechung
  • regelmäßige externe Supervision

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. An der Universität Hamburg sind Männer in der Wertigkeit (Entgeltgruppe) der hier ausgeschriebenen Stelle, gemäß Auswertung nach den Vorgaben des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG), unterrepräsentiert. Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Bewerbungsverfahren vorrangig berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter der Zentralen Studienberatung und Psychologischen Beratung, Herr Ronald Hoffmann, telefonisch unter 040 42838-3646 gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer bis zum 21.11.2019 an:

Universität Hamburg
Stellenausschreibungen
Kennziffer: 932/4
Mittelweg 177
20148 Hamburg
oder per E-Mail: bewerbungen@uni-hamburg.de

Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nichtzurücksenden können. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein. Wir werden Ihre Unterlagen nach Beendigung des Verfahrens vernichten. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahrenerhalten Sie hier: https://www.uni-hamburg.de/uhh/stellenangebote/datenschutz.html.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-hamburg.de/uhh/stellenangebote/technisches-bibliotheks-und-verwaltungspersonal/buero-und-verwaltungspersonal/21-11-19-tvp-932-4.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Hamburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.