Hamburg: Postdoc (Wissenschaftlicher Angestellter (w/m/d)

Universitätsklinikum: Postdoc (Wissenschaftlicher Angestellter (w/m/d)) für ein Partnerlabor des MSNZ (2020-491)

Arbeiten am Puls der Zeit

Postdoc (Wissenschaftlicher Angestellter (w/m/d)) für ein Partnerlabor des MSNZ

UCCH - Mildred-Scheel-Nachwuchszentrum (MSNZ)

Ihre Postition

Arbeiten am Puls der Zeit. In einem komprimierten Kosmos, der sich ständig wandelt. Einem Umfeld, in dem Sie selbst viel bewirken können. Weil es Ihnen Freiräume lässt, neu zu denken und Dinge zu verändern.

Das erwartet Sie

Das MSNZ verfolgt das Ziel, den wissenschaftlichen Nachwuchs und Mittelbau in der Onkologie zu stärken sowie transparente und attraktive Karriereperspektiven in der translationalen Krebsforschung zu schaffen.

Eine der im MSNZ vereinten Förderlinien besteht darin, unabhängige Forschungsgruppen, sogenannte Partnerlabore, zu etablieren, in denen Ärztinnen/Ärzte und Naturwissenschaftler/ innen interdisziplinäre Teams bilden. Für diese Partnerlabore suchen wir fortgeschrittene Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler (Postdoc) mit Schwerpunkt in der translationalen Krebsforschung, die als Team zusammen mit einem Clinician Scientist eigene Forschungsprojekte bearbeiten möchten. Hierzu wird auf Basis eines eingereichten gemeinsamen Projektvorschlags von Naturwissenschaftler/in und Clinician Scientist (mit zwei klar definierten Teilprojekten) die Stelle der/des Naturwissenschaftlerin/s zu 100% für zunächst bis zu 3 Jahre finanziert. Finanzierung des Clinician Scientist: siehe separate Ausschreibung „2020-490 / Ärzte (w/m/d) (Clinician Scientist) für wissenschaftliche Tätigkeit in einem Partnerlabor des MSNZ“.

Diese Position ist mit 100 Prozent der wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

  • Aufbau eines eigenen Labores gemeinsam mit dem ärztlichen Partner
  • Teilnahme an strukturierten und innovativen onkologischen und fachübergreifenden Lehr- und Fortbildungsangeboten, Führungskräftetraining
  • Einbindung in Netzwerkbildung mit anderen geförderten Ärzten und Wissenschaftlern im Zentrum, Mitgestaltung des Programmes

Darauf freuen wir uns

Voraussetzung für die Einstellung: ein Projektvorschlag für ein innovatives Forschungsprojekt als gemeinsames Projekt von Naturwissenschaftler/in und Clinician Scientist mit zwei klar definierten Teilprojekten mit einer voraussichtlichen Laufzeit von zunächst bis zu 3 Jahren. Für den Projektantrag nutzen Sie bitte den Link unter www.uke.de/msnz.

Die Finanzierung von zusätzlichen Verbrauchsmitteln muss bis zum Projektbeginn nachgewiesen werden. Das eingereichte Projekt soll thematisch dem Schwerpunktprogramm „Disseminierung und Metastasierung“ angegliedert sein.

  • Abgeschlossenes wissenschaftlicher Hochschulstudium der Biologie, Chemie, Physik, medizinische Physik, Biostatistik, Biometrie, Medizinische Psychologie, Medizin oder vergleichbar
  • Abgeschlossene experimentelle Doktorarbeit und erste Berufserfahrung (als Postdoc)
  • Erfahrung im Erstellen von Publikationen und/oder von Förderanträgen
  • Überdurchschnittliches Engagement in der onkologischen Grundlagenforschung, der patientennahen klinischen Forschung oder der Versorgungsforschung und hohe Leistungsbereitschaft
  • Gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft, mit Freude und Engagement in Zusammenarbeit mit einem Partner die gemeinschaftliche Leitung eines Partnerlabors des MSNZ zu übernehmen
  • Engagement, Selbständigkeit, Teamfähigkeit

Das bieten wir

  • Ein innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mitten in Hamburg (Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung)
  • Die Teilnahme an umfangreichen Aus-, Fort- und Weiterbildungs-Programmen unserer UKE-Akademie für Bildung und Karriere, MSNZ-internen Angeboten sowie den Kursen/Veranstaltungen unserer Partner (HRA, Uni HH, u.a.)
  • Eine attraktive betriebliche Altersversorgung sowie Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheits- und Präventionsangebote
  • Individuelle und maßgeschneiderte Unterstützung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch das MSNZ
  • Jährliche Karrierebörsen – Cancer Careers Day
  • Interdisziplinärer Austausch durch Einbeziehung des Partnernetzwerks in der Metropolregion Hamburg und weiterer akademischer universitärer Standorte (Kiel, Lübeck)
  • Unterstützung durch Mentoring und karrierebegleitendes Coaching-Programm
  • Starkes Netzwerk mit anderen geförderten Ärzten/innen und Wissenschaftlern/innen im Zentrum, Möglichkeiten zur Mitgestaltung des Programmes
  • Finanzielle Unterstützung für Verbrauchsmaterialien und weiteres Personal (TA, wiss. Mitarbeiter/in) im Rahmen des vorgeschlagenen Projektes in Höhe von 80.000 EUR pro Jahr pro Partnerlabor (davon mindestens aber 20.000 €/Jahr für Sachmittel zu verwenden)

Ihre Ansprechpartner
Frau Dr. Inga Maria Melzer, Koordination MSNZ, unter der Tel-Nr.: (040) 7410-59212 oder per E-Mail: i.melzer@uke.de

*Eine Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung bis zum 31. Oktober 2020 unter Angabe des Referenzcodes 2020-491.

Bewerben Sie sich jetzt auf die ausgeschriebene Stelle vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE).

Arbeiten am Puls der Zeit.

Jetzt bewerben: https://www.uke.jobs/sap(bD1kZSZjPTUwMA==)/bc/bsp/kwp/bsp_eui_rd_awz/main.do?sap-language=de&country=DE&post_guid=0050569B20E31EDABAA50AFCAC34A3C3

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uke.jobs/sap(bD1kZSZjPTUwMA==)/bc/bsp/kwp/bsp_eui_rd_uc/main.do?action=to_job_details&back=&pinst_guid=0050569B20E31EDABAA50AFCAC34A3C3 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE), Hamburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.