Hamburg: Personalreferent:in

Landesbetrieb Verkehr: Personalreferent:in (50%) Gesundheitsmanagement (J000010697)

Personalreferent:in Gesundheitsmanagement

  • Landesbetrieb Verkehr
  • Job-ID: J000010697
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Teilzeit 50% (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 11 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 27.09.2022
  • Anzahl der Stellen: 1

Wir über uns

Der LBV ist ein unternehmerisch geführter, dynamischer Dienstleistungsbetrieb der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH), eingegliedert in die Behörde für Verkehr und Mobilitätswende (BVM), mit rund 475 Beschäftigten.

Die Personalabteilung des Landesbetrieb Verkehr besteht aus drei Bereichen, dem Personalmanagement, dem Organisationsbereich und der Personalentwicklung.

Der LBV legt großen Wert auf eine digitale Ausrichtung seiner Kund:innen-Dienstleistungen im Sinne der Strategie „Digitale Stadt“ der FHH. Besuchen Sie gerne unsere Homepage: www.hamburg.de/lbv/.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Bedarfserhebung, Konzeption, Umsetzung sowie Evaluation zielgruppenspezifischer Maßnahmen im Rahmen eines ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • erste Ansprechperson für unsere Mitarbeiter:innen bei Fragen rund um Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung sowie Übernahme der Funktion des BEM-Beauftragten, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Personalrat
  • Begleitung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung
  • Initiierung, Vorbereitung und Moderation von Arbeitsgruppen orientiert an den Ergebnissen unseres BGM-Checks sowie Organisation und Begleitung von Gesundheits-/workshops/
  • tagen/angeboten sowie die Evaluierung dessen in Form von Mitarbeitendenbefragungen
  • verantwortlich für den gesamten Bereich der Gesundheitskommunikation (Einführung eines Gesundheitsnewsletters, Jahresrückblick, Intranetauftritt, Marketingmaßnahmen etc.)

Ihr Profil

Erforderlich

  • Sie verfügen über ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Bachelor oder gleichwertig) in einem der folgenden Studiengänge: Public Management; Betriebliches Gesundheits-management/Gesundheitswissenschaften; Gesundheitspsychologie; Public Health oder eine vergleichbare Studienfachrichtung oder
  • dem Hochschulabschluss gleichwertige Fachkenntnisse

Vorteilhaft

  • anwendungssichere Kenntnisse in der Umsetzung eines ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • praxisgereifte Erfahrungen in der organisatorischen sowie fachlichen Vorbereitung und Durchführung von BGM-Steuerkreisen und im Umgang mit internen Schnittstellen, Begleitung von Veränderungsprozessen
  • Praxiserfahrung im betrieblichen Eingliederungsmanagement und in der betrieblichen Gesundheitsförderung (inkl. webbasierten Angeboten)
  • anwendungssicheres Projektmanagement und Zahlenaffinität für ein kennzahlenbasiertes Gesundheitsmanagement sowie eine selbstständige und vorausschauende Arbeitsweise
  • ein positives Menschenbild und eine Sensibilität für Kommunikationsprozesse/Informations- und Wissensmanagement

Unser Angebot

  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TV-L (Entgelttabelle), eine Stelle in Teilzeit (19,5 Stunden/Woche), schnellstmöglich, unbefristet
  • ein interessanter Arbeitsplatz in einem motivierten Team
  • Vereinbarung von Beruf, Familie und Privatleben unterstützen wir genauso wie attraktive Home-Office-Möglichkeiten
  • Anspruch auf Jahressonderzahlungen (sog. Weihnachtsgeld)
  • vielfältiges Aufgabenportfolio mit Entwicklungspotential
  • ein offenes, wertschätzendes und freundliches Miteinander auf Augenhöhe
  • betriebliche Gesundheitsförderung (z.B. durch Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs)
  • Möglichkeit zum Erwerb eines HVV ProfiTickets

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Kontakt

Kontakt bei fachlichen Fragen
Behörde für Verkehr und Mobilitätswende
Landesbetrieb Verkehr
Sachgebietsleiterin Strategische Personalentwicklung; Frau Victoria Marquardt
+49 40 428 58 1720

Kontakt bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren
Behörde für Verkehr und Mobilitätswende
Landesbetrieb Verkehr
Sachgebietsleiter Personalmanagement; Herr Christoph Sander
+49 40 428 58 2036

Jetzt online bewerbenhttps://stellen.hamburg.de/index.php?ac=application&jobad_id=10697

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://stellen.hamburg.de/index.php?ac=jobad&id=10697 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Freien und Hansestadt Hamburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.